Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Digitale Popandacht über den Schmerz

Lübeck: Archiv - 19.03.2022, 14.25 Uhr: Nach der Premiere der virtuellen Popandachten im Februar, können sich Nutzer des YouTube-Kanals des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg jetzt auf die Fortsetzung freuen. Die neue musikalische Andacht ist ab Montag, 21. März abrufbar.

Christoph Liedtke hatte die Idee für das neue Projekt. „Die Zuschauenden erwartet ein gesprochener Andachtstext mit einem speziellen inhaltlichen Schwerpunkt, den wir mit jeweils drei Popsongs umrahmen werden“, kündigt der Kirchenmusiker an. In der zweiten Episode steht das Thema „Schmerz / Abschied“ im Mittelpunkt. Die Andacht hält Mareike Hansen, Trauer- und Hospizseelsorgerin des Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg. Umrahmt wird die 20-minütige Popandacht musikalisch mit bekannten Coversongs wie „Time After Time“ von Cyndi Lauper oder „Steine“ von Joris. Kirchenmusiker Christoph Liedtke hat sich vier professionelle Musiker zur Unterstützung dazu geholt: Freddy Schlender (Gitarre), Fabian Bade (Bass), Alexander Hinz (Drums) und Ariane Jahn als Sängerin.

„Wir möchten ein YouTube-affines und Popmusik-orientiertes Publikum für ein Andachtsformat abholen, zugleich aber auch ein bereits klassischen Andachten folgendes Publikum nun auch für Popmusik begeistern“, erklärt der 32-Jährige. Er spricht von einer Win-Win-Situation: „Zum einen baut der Kirchenkreis seine digitale Strategie mit unserem neuen Format weiter aus, zum anderen stärken wir den wichtigen Bereich der Popularmusik.“ Arne Rocksien (Video) und Kio Krabbenhöft (Ton) zeichnen sich für die professionelle technische Umsetzung mitverantwortlich.

Anders als die Online-Gottesdienste von #liveline werden die Popandachten vor der Ausstrahlung als Livesession eingespielt und anschließend als Aufzeichnung auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg publiziert. Die neue Popandacht erscheint am 21. März. Bis zum Sommer sind vier weitere Folgen geplant, die am 18. April, 16. Mai, 20. Juni und 18. Juli veröffentlicht werden. Alle Clips stehen dauerhaft auf dem Portal zum Abruf bereit.

Christoph Liedtke teilt sich seit August 2019 mit Nathanael Kläs die Stelle als Kirchenmusiker für Popularmusik. Ihr Ziel ist es, jugendliche und erwachsene Freizeitmusizierende und klassisch geprägte Kirchenmusiker für Popularmusik zu begeistern und entsprechend zu fördern.

Kirchenmusiker Christoph Liedtke (2. v. r.) hat für die zweite Popandacht  wieder professionelle Musiker eingeladen. Foto: KKLL

Kirchenmusiker Christoph Liedtke (2. v. r.) hat für die zweite Popandacht wieder professionelle Musiker eingeladen. Foto: KKLL


Text-Nummer: 150626   Autor: Kirchenkreis   vom 19.03.2022 um 14.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.