Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Justus Frantz und die Philharmonie der Nationen

Lübeck: Archiv - 27.03.2022, 10.45 Uhr: Der Angriff Russlands auf die Ukraine hält im Moment die ganze Welt in Atem. Musik aber kennt aber keine Nationalitäten oder Ländergrenzen. Mit einem besonderen Solidaritätskonzert soll am Samstag, dem 2. April 2022, auf das unermessliche Leid der Opfer dieses Krieges aufmerksam gemacht werden. Das Konzert mit Justus Frantz und der Philharmonie der Nationen und Solisten wird in der Musik- und Kongresshalle Lübeck zu hören sein.

Erst 1995 wurde die Philharmonie der Nationen durch die Unterstützung des Gründungssponsors Montblanc als internationales, professionelles Orchester ins Leben gerufen. Musiker aus zahlreichen Nationen kommen mehrfach im Jahr zu intensiven Arbeits- und Tourneeprojekten zusammen. Es musizieren Serben mit Slowenen, Syrer mit Israelis, Chinesen mit Indern, Russen mit Ukrainern. Das Geheimnis ihrer friedlichen Koexistenz ist ihre gemeinsame Sprache – die Musik.

Justus Frantz gelang es, aus den talentiertesten Musikern der ganzen Welt einen homogenen Spitzenklangkörper zu formen. Über 200 CD-Einspielungen dokumentieren dies eindrucksvoll. Über 1300 Konzerte hat das Orchester seit seiner Gründung auf der ganzen Welt gegeben. Das Orchester gab unter anderem umjubelte Konzerte in Peking und Shanghai, Manila, Tokyo und Beirut. Im Mai 2015 setzte die Philharmonie der Nationen mit zwei viel beachteten Gedenkkonzerten in Berlin und Frankfurt ein musikalisches Zeichen der Befreiung vom Nationalsozialismus vor 70 Jahren.

In den Jahren 2018/19 führte das Orchester wieder in die Hauptstädte Asiens und weitere sensationelle Erfolge folgten. Wie man in Hongkong schrieb: Das Orchester ist nicht nur technisch perfekt, sondern die Leidenschaft aller seiner Musiker hebt es an die Spitze vieler bekannter Orchester.

Die Philharmonie ist im Frühjahr 2022 in Friedenskonzerten mit besonders vielen russischen und ukrainischen Musikern zu erleben. Konzerte in bedeutenden Festivals sollen folgen.

Samstag, 2. April 2022
Musik- und Kongresshalle Lübeck
Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
Kartenpreise: 29 bis 69 Euro

Mehr Informationen und einen Link zum Ticketshop unter muk.de/

Justus Frantz wird am 2. April in Lübeck die Philharmonie der Nationen dirgieren. Foto: Holger Kasnitz

Justus Frantz wird am 2. April in Lübeck die Philharmonie der Nationen dirgieren. Foto: Holger Kasnitz


Text-Nummer: 150700   Autor: H Kasnitz/Red   vom 27.03.2022 um 10.45 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.