Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

VfB Lübeck vermeldet Trainerwechsel bei der U23

Lübeck: Archiv - 23.03.2022, 11.05 Uhr: Der VfB Lübeck und sein U23-Trainer Norbert Somodi haben sich mit sofortiger Wirkung getrennt. Die Verantwortung für die Oberliga-Mannschaft trägt bis zum Saisonende der bisherige Co-Trainer Nicklas Loose. Die Entscheidung fiel am Dienstag in einem einvernehmlichen Gespräch zwischen Nachwuchskoordinator Jonas Toboll und Somodi.

Sportvorstand Sebastian Harms unterstützte die Entscheidung und informierte selbst die Mannschaft am gestrigen Abend. Somodi, der die Saison als Co-Trainer der Regionalliga-Mannschaft begonnen hatte, hatte die U23 nach der Winterpause wieder übernommen. In drei Punktspielen unter seiner Regie gab es nur noch einen Punkt, die Meisterrunde der Oberliga wurde durch das jüngste 1:3 gegen Pansdorf verpasst. „Wir haben in unserem Gespräch einvernehmlich festgestellt, dass eine Trennung für beide Seiten das Beste ist“, erklärt Toboll. „Auch Norbert hat unserer Sichtweise zugestimmt, dass ein junger Trainer wie Nicklas noch einmal neue Begeisterung vermitteln kann.“

Der VfB bedankt sich bei Norbert Somodi für seine langjährige Tätigkeit bei unseren Grün-Weißen und wünscht ihm für seine sportliche und private Zukunft alles Gute!

Der VfB Lübeck und Norbert Somodi werden zukünftig getrennte Wege gehen.

Der VfB Lübeck und Norbert Somodi werden zukünftig getrennte Wege gehen.


Text-Nummer: 150709   Autor: VfB lübeck/Red.   vom 23.03.2022 um 11.05 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.