Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Fackenburger Allee: Verkehrsversuch wird verschoben

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 23.03.2022, 13.02 Uhr: Der geplante Verkehrsversuch in der Fackenburger und Krempelsdorfer Allee wird verschoben. Statt am 1. Mai kann die Einrichtung einer Fahrradspur erst zum 1. Juli erfolgen, so die Bauverwaltung. Grund für die Verzögerung ist die vorherige Beratung in der Bürgerschaft. Die Dauer wurde für knapp ein Jahr festgelegt.

Die Umwidmung einer Fahrspur in eine Fahrradspur hat bei der Politik viele Fragen aufgeworfen. Unter anderem wurde auch ein Test mit einer kombinierten Bus- und Fahrradspur gefordert. Das sind die Verwaltung aber weiterhin kritisch. Nach den Richtlinien darf es Busspuren nur geben, wenn mindestens 20 Linienbusse pro Stunde auf dem Streckenabschnitt unterwegs sind. In der Fackenburger Allee sind es maximal 16. Sinnvoll wäre ein solcher Test auch nur, wenn das Angebot ausgebaut wird. Das sei frühestens zum Fahrplanwechsel im Dezember möglich.

Der neue Terminplan für den Verkehrsversuch:

1. Juli 2022: Einrichtung des Radstreifens
Busse sollen in der Regel zusammen mit anderen Fahrzeugen auf der verbleibenden Spur fahren und den Radstreifen nur in Ausnahmesituationen nutzen.

11. Dezember 2022 bis Juni 2023: Umwidmung des rechten Fahrstreifens als reine Busspur

Um die Auswirkungen des Versuchs zu beurteilen, wird im April eine Verkehrszählung auf der Fackenburger Allee durchgeführt. Im Juni 2023 werden auf jeden Fall wieder zwei Fahrspuren pro Richtung zur Verfügung stehen, versichert die Bauverwaltung. Für dauerhafte Änderungen müsse es bauliche Maßnahmen geben, die dann erst geplant werden.

Es bleibt beim dreispurigen Ausbau der Bahnhofsbrücke. Die Bauverwaltung überlegt aber bereits, ob auch eine Fahrspur auf der neuen Brücke als Fahrradspur ausgewiesen wird.

Zum Verkehrsversuch hat die Stadt eine Internetseite eingerichtet: www.luebeck.de

Der Verkehrsversuch in der Fackenburger und Krempelsdorfer Allee beginnt frühestens am 1. Juli. Foto: Oliver Klink/Archiv

Der Verkehrsversuch in der Fackenburger und Krempelsdorfer Allee beginnt frühestens am 1. Juli. Foto: Oliver Klink/Archiv


Text-Nummer: 150710   Autor: VG   vom 23.03.2022 um 13.02 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.