Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Fußgängerzone Vorderreihe: CDU begrüßt saisonale Änderung

Lübeck - Travemünde: Archiv - 24.03.2022, 09.47 Uhr: Bereits am Gründonnerstag, dem 14. April 2022, soll in Travemünde eine saisonale Änderung der Verkehrsführung im Bereich der Vorderreihe in Kraft treten. Die dann bis zum letzten Sonntag im Oktober geltenden Regelungen seien von der CDU maßgeblich mitgestaltet worden, so die Christdemokraten.

Jochen Mauritz, CDU-Sprecher für Umwelt, Sicherheit und Ordnung, erklärt die Maßnahmen: "In der Sommerregelung wird die Vorderreihe in eine Fußgängerzone umgewandelt. In Kombination dazu führt eine Einbahnstraße durch die Vorderreihe in Richtung Lotsenberg, die an der Straße Rose kurz unterbrochen wird. Zusätzlich wird die St. Lorenz-Straße von der Kurgartenstraße in Richtung Vorderreihe zur Einbahnstraße."


Bild ergänzt TextDie Vorderreihe wird soll erneut zur Fußgängerzone werden. Foto: Karl Erhard Vögele

Bereits im letzten Jahr wurde die Vorderreihe saisonal zur Fußgängerzone, die von vielen Beteiligten sehr positiv bewertet worden sei. Mit einigen Änderungen wird die Fußgängerzone nun auch in diesem Jahr wieder eingeführt. "Wir haben mit der Verwaltung einen guten Konsens gefunden und können so durchdachte Änderungen auf den Weg bringen. Die saisonale Fußgängerzone wird mit diesen Maßnahmen einen Mehrwert für alle Beteiligten bringen", sagt Jochen Mauritz.

Die weiteren saisonalen Änderungen betreffen den Liefer- und Radverkehr. Lieferfahrzeuge dürfen die Vorderreihe dann von 5 bis 10 Uhr und von 19 bis 22 Uhr nutzen. Der Radverkehr ist zwischen 19 und 10 Uhr zugelassen.

Jochen Mauritz ist der CDU-Sprecher für Umwelt, Sicherheit und Ordnung.

Jochen Mauritz ist der CDU-Sprecher für Umwelt, Sicherheit und Ordnung.


Text-Nummer: 150726   Autor: CDU Fraktion/Red.   vom 24.03.2022 um 09.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.