Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Wirtschaftsjunioren ehren Lübecks beste Schüler

Lübeck: Archiv - 29.03.2022, 18.57 Uhr: Am vergangenen Wochenende ehrten die Wirtschaftsjunioren Lübeck gemeinsam mit dem Präses der Industrie- und Handelskammer, Hagen Goldbeck, die Schülerinnen und Schüler mit dem besten Wirtschaftswissen im CineStar Lübeck.

Neun Lübecker Schulklassen der neunten Jahrgangsstufe der Baltic-Gesamtschule und des Johanneums nahmen am Wirtschaftswettbewerb der Lübecker Wirtschaftsjunioren teil. Dabei beantworteten mehr als 200 Schülerinnen und Schüler jeweils 30 kniffelige Multiple-Choice-Fragen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Ausbildung, Internationales, Finanzen und Digitalisierung.

„Ziele sind, das Interesse für das Thema Wirtschaft zu wecken, auf mögliche Fragestellungen im späteren Berufsleben vorzubereiten sowie die Vernetzung von Schule und Wirtschaft. Wir sind überzeugt, dass ein solides wirtschaftliches Grundverständnis für die Zukunft hilft“, betonte Jannik Fuhrmann, Projektleiter der Lübecker Wirtschaftsjunioren.

Im Kinosaal des CineStar Lübeck fand die Siegerehrung einen ganz besonderen Rahmen. Gemeinsam mit IHK-Präses Hagen Goldbeck ehrten die Wirtschaftsjunioren die drei Besten jeder Schule, die jeweils beste Klasse sowie den Kreissieger. „Herausragende Ergebnisse und ein gutes Projekt, um mehr Wirtschaft in die Schulen zu bringen“, lobte Goldbeck das Engagement der Wirtschaftsjunioren. „Mit dem Johanneum haben wir noch im Kino eine Beteiligung der Junioren für das Schulfach ‚Berufsorientierung‘ vereinbart“, freute sich Fuhrmann über den unmittelbaren Erfolg. Im Anschluss an die Siegerehrung gab es einen Blick hinter die Kulissen des Kinos. „Wir sind begeistert, den Teilnehmenden den Betrieb ‚Kino‘ zeigen zu können“, sagte Miriam Waldmann, Theaterleitung im CineStar.

Bundesweit nahmen rund 25.000 Schülerinnen und Schüler teil und stellten ihr Wissen unter Beweis. Im Bundesfinale wird unter allen Kreissiegern Deutschlands schlauste Schülerin oder schlauster Schüler ermittelt.

IHK-Präses Hagen Goldbeck ehrte die Schäler im CineStar Stadthalle. Foto: IHK

IHK-Präses Hagen Goldbeck ehrte die Schäler im CineStar Stadthalle. Foto: IHK


Text-Nummer: 150832   Autor: IHK   vom 29.03.2022 um 18.57 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.