Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

ETAK: Kunsthandwerker zeigen ihr Können

Schleswig-Holstein: Archiv - 31.03.2022, 09.23 Uhr: Über 25 Werkstätten und Ateliers aus Schleswig-Holstein werden am kommenden Wochenende traditionelles, innovatives und kreatives Handwerk und praktische Kreativwirtschaft präsentieren. Damit beteiligt sich das schleswig-holsteinische Handwerk vom 1. bis 3. April 2022 erstmals an den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks (ETAK).

Über die Homepage www.kunsthandwerkertage.de beziehungsweise den Instagram-Kanal "#kunsthandwerkstage" gibt es für Kunstinteressierte eine Übersicht der teilnehmenden Betriebe aus Schleswig-Holstein. "Die Kunst- und Kulturschaffenden zeigen am kommenden Wochenende faszinierende Handwerkskunst. Für die Besucher der Ateliers und Werkstätten werden Kreativität und Schaffenskunst erlebbar dargestellt", sagt dazu Björn Geertz, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Flensburg.

Die Initiative zu den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks ging im Jahr 2002 von Frankreich aus. Mittlerweile findet die Veranstaltung einmal im Jahr zeitgleich in 21 europäischen Ländern statt, wo Events und Aktionen zum Kunsthandwerk im Mittelpunkt der Aktivitäten der teilnehmenden Betriebe stehen. Seit 2014 finden die ETAK auch in Deutschland statt.

Die Handwerkskammern in Schleswig-Holstein unterstützen die ETAK in diesem Jahr erstmalig - mit dem Ziel für das Jahr 2023 und die Folgejahre, noch mehr Betriebe für eine Teilnahme zu gewinnen. "Wir möchten mit unserer Unterstützung dafür sorgen, dass die Europäischen Tage des Kunsthandwerks in unserem Bundesland zu einem festen Programmpunkt im Veranstaltungskalender werden. Und wir hoffen natürlich, dass möglichst viele Betriebe die Gelegenheit nutzen, im Rahmen der ETAK ihr Können den Besucherinnen und Besuchern zu präsentieren", betont Andreas Katschke, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Lübeck.

Andreas Katschke, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Lübeck, freut sich auf faszinierende Handwerkskunst aus dem Norden.

Andreas Katschke, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Lübeck, freut sich auf faszinierende Handwerkskunst aus dem Norden.


Text-Nummer: 150841   Autor: HWK Lübeck/Red.   vom 31.03.2022 um 09.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.