Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Frühlingserwachen im Buddenbrookhaus

Lübeck: Archiv - 31.03.2022, 11.46 Uhr: Alles neu macht.. na ja, im Falle des Buddenbrookhauses eher der April. Nach einer kleinen Winterpause startet das weltbekannte Literaturmuseum ab April nämlich wieder mit seinen beliebten Programmpunkten, dem Literarischen Stadtspaziergang und der Buddenbrooks BauBar durch. Die Führung auf den Spuren von Heinrich und Thomas Mann durch Lübecks Innenstadt ist ab Samstag, 2. April um 14 Uhr wieder wöchentlich fest im Programm.

Ausgehend vom Museumsshop führt der Rundgang bei hoffentlich strahlender Frühlingssonne an der Marienkirche, dem Rathaus, dem Katharineum und noch vielen weiteren Schauplätzen der Weltliteratur vorbei – alles Plätze und Gebäude, die im Leben oder den Werken der Brüder eine Rolle gespielt haben. Im Anschluss können die Teilnehmenden in der digitalen Ausstellung "Geschichten aus der Sammlung" im Infocenter/ Museumsshop "Buddenbrooks am Markt" besondere Exemplare des Archives mit dem eigenen Smartphone erkunden.

Darüber hinaus lädt der Förderverein Buddenbrookhaus e.V. ab dem 4. April wieder in die beliebte "Buddenbrooks BauBar" ein, wo sich ab sofort wieder an jedem ersten Montag im Monat um 17 Uhr Fans des Buddenbrookhauses, der Familie Mann oder von Literatur und Bauprojekten ganz allgemein im Infocenter/Museumsshop "Buddenbrooks am Markt" treffen und in ungezwungenere Atmosphäre bei einem Drink über das Geschehen, die Konzeption und die Baufortschritte des Buddenbrookhauses sowie die aktuellen und bevorstehenden Ausstellungen plaudern können. Und zu plaudern gibt es genug – schließlich wird am 14. April in den Räumen der Festraumfolge des Drägerhauses die Interimsausstellung "Buddenbrooks im Behnhaus" in komprimierter Form wiedereröffnet, was bei freiem Eintritt mit einem Aktionstag "gefeiert" werden soll.

Alles neu macht eben doch schon der April. Die Teilnahme für den Literarischen Stadtspaziergang jeweils samstags um 14 Uhr beträgt für Erwachsene 14 Euro, ermäßigt 10 Euro und für Kinder 8,50 Euro. Die 120-minütige Tour startet am Museumsshop "Buddenbrooks am Markt" (Markt 15). Enthalten im Preis sind der Literarische Spaziergang, der Besuch der digitalen Ausstellung "Geschichten aus der Sammlung" sowie der Eintritt für einen Besuch in der Ausstellung "Buddenbrooks im Behnhaus" ab dem 14. April. Die Tourguide-Systeme, die bei diesem Spaziergang zum Einsatz kommen, wurden durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Zusammenhang des Sonderprogramms "Neustart Kultur" gefördert. Es wird gebeten, eigene Kopfhörer mit 3,5 Millimeter Klinkenstecker mitzubringen. Eine Anmeldung ist bis Freitag, 16 Uhr, per E-Mail an shop@buddenbrookhaus.de oder Telefon unter 0451/122–4190 möglich. Spontane Anmeldungen sind bei freien Plätzen natürlich ebenso willkommen. Eine Teilnahme ist unter den aktuellen Corona-Regelungen möglich. Es empfiehlt sich, die tagesaktuellen Informationen auf der Homepage abzurufen.

Zur Buddenbrooks BauBar kann jeder kommen, der Zeit und Lust hat. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter: www.buddenbrookhaus.de/

Für einen Besuch an der Buddenbrooks BauBar ist keine Anmeldung nötig. Foto: Fotografie in der Altstadt, Margret Witzke.

Für einen Besuch an der Buddenbrooks BauBar ist keine Anmeldung nötig. Foto: Fotografie in der Altstadt, Margret Witzke.


Text-Nummer: 150844   Autor: Lübecker Museen   vom 31.03.2022 um 11.46 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.