Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Bäume fallen auf Bahnstrecke bei Scharbeutz

Lübeck: Archiv - 01.04.2022, 13.55 Uhr: Am Donnerstagabend sorgten zwei Bäume für die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Scharbeutz und Timmendorfer Strand. Um 19:23 Uhr wurde der Integrierten Regionalleitstelle in Bad Oldesloe von einem Spaziergänger ein Baum auf den Bahngleisen gemeldet.

Sofort wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zur Einsatzstelle entsandt. Der starke Nordostwind sorgte für den Windbruch im Bereich des Wennseewald.

„Als wir vor Ort eingetroffen sind, lagen zwei Bäume quer über die Bahngleise, und zum Glück ist kein Zug in die Bäume gefahren. Die Bahnstrecke wurde sofort gesperrt und die Deutsche Bahn hat einen Schienenersatzverkehr eingerichtet“, berichtete Sebastian Levgrün, Einsatzleiter der Feuerwehr Scharbeutz. Die beiden Bäume hat die Feuerwehr Scharbeutz mit Hilfe einer Seilwinde von einem Rüstwagen und mehreren Motorkettensägen beseitigt. Nach über einer Stunde waren die Bahngleise wieder frei und der Zugverkehr wurde wieder aufgenommen. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Scharbeutz die zuständige Bundespolizei sowie die Deutsche Bahn.

Die Freiwillige Feuerwehr Scharbeutz entfernte die querliegenden Bäume von den Schienen. Foto: DS

Die Freiwillige Feuerwehr Scharbeutz entfernte die querliegenden Bäume von den Schienen. Foto: DS


Text-Nummer: 150891   Autor: FFS/SU   vom 01.04.2022 um 13.55 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.