Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Der Kulturfunke geht in die fünfte Runde!

Lübeck: Archiv - 03.04.2022, 12.34 Uhr: Seit Beginn der Pandemie sorgen Kulturfunken für spannende Projekte im öffentlichen Bereich. Jetzt geht es in die nächste Runde. Dank der Unterstützung der Possehl-Stiftung können wieder bis zu 6000 Euro für ein Projekt beantragt werden. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal bei der Nachhaltigkeit.

Der Kulturfunke* fliegt in die fünfte Runde: Er lädt ein, auch im zweiten Halbjahr mit innovativen Projekten Barrieren zu überwinden, Formate und Erzählungen zu erweitern, positive Zeichen zu setzen und neue Verbindungen und Orte zu wagen. "Bespielt die Stadt in allen Ecken und Winkeln!", so die Organisatoren. "Bleibt beweglich und mutig, geht andere Wege, sucht neue Partner, macht den öffentlichen Raum zur Ausstellungsfläche, zur Bühne, zur Leinwand – probiert aus, was alles möglich ist!"

Der Kulturfunke* ruft in dieser Runde auf, Projekte so ökologisch nachhaltig wie möglich zu konzipieren. Dazu gehört zum Beispiel, dass bei Projekten Eintrittsgelder gewonnen werden, die wieder andere Projekte unterstützen.

Die Kriterien für eine Projektförderung: "Bedeutung für die kulturelle Stadtentwicklung, Entwicklung eines innovativen Kulturformats, Künstlerische Qualität, Angebote von und für Jugendliche und Kinder sowie für Menschen, deren Zugang zu Kultur erschwert ist, und ökologisch nachhaltige Planung und Umsetzung"

Im Rahmen der Aktion Kulturfunke* stellt die Possehl-Stiftung pro kreativem Projekt Mittel in Höhe von bis zu 6000 Euro zur Verfügung, zum Beispiel für Honorarkosten für Entwicklung und Durchführung, Sachmittel und Miete für Veranstaltungsräume.

Es können Anträge für Vorhaben gestellt werden, deren Umsetzung bis Ende Dezember 2022 erfolgen soll. Abgabefrist ist bis 15. Mai 2022. Mehr Infos unter www.kulturfunke.de/projekte-einreichen.

Seit zwei Jahren sorgen die Kulturfunken in Lübeck für überraschende, unterhaltsame und nachdenkliche Situationen. Foto: Possehl-Stiftung/Archiv

Seit zwei Jahren sorgen die Kulturfunken in Lübeck für überraschende, unterhaltsame und nachdenkliche Situationen. Foto: Possehl-Stiftung/Archiv


Text-Nummer: 150921   Autor: Veranstalter/red.   vom 03.04.2022 um 12.34 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.