Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Agentur für Arbeit: Ferien für die Lehrstellensuche nutzen

Lübeck: Archiv - 04.04.2022, 12.14 Uhr: Die freien Tage in den Ferien sollten Schülerinnen und Schüler nutzen und sich mit allen wichtigen Fragen der Berufs- und Studienwahl auseinandersetzen. „Gerade für Jugendliche, die in diesem Jahr die Schule verlassen, ist es höchste Zeit sich zu bewerben“, rät Markus Dusch, Chef der Arbeitsagentur Lübeck.

Die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe ist weiterhin sehr hoch und viele suchen händeringend Nachwuchskräfte. Mehr als 2.900 Ausbildungsstellen sind zwischen Lübeck und Ostholstein bei der Arbeitsagentur im Angebot.

„Ich kann Eltern und Jugendlichen nur empfehlen, einen Ausbildungsberuf oder ein duales Studium in Erwägung zu ziehen und nicht nur einen weiterführenden Schulbesuch ins Auge zu fassen. Die Möglichkeiten mit einer Lehre Karriere zu machen, sind weiterhin sehr gut“, ergänzt er.

Unter den Angeboten sind auch unbekanntere Berufe, wie Chemielaborjungwerker, Fachkraft Agrarservice, Fachwirt – Vertrieb im Einzelhandel, Kaufmann/-frau IT-System-Management, Oberflächenbeschichter, Packmitteltechnologe oder Sattler.

„Viele Lehrstellen haben die Jugendlichen gar nicht im Blick. Daher ist der Kontakt zur Berufsberatung so wichtig. Die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Arbeitsagentur haben den besten Überblick über das komplette Angebot. Sie können im Beratungsgespräch mit den Jugendlichen genau die Berufe finden, die zu ihren Stärken passen. Und sie unterstützen die Schulabgängerinnen und Schulabgänger bei der Ausbildungsplatzsuche. Eine erste Orientierung, viele Recherchemöglichkeiten und Bewerbungs-PC bietet auch das BiZ, das seine Öffnungszeiten aktuell ausgeweitet hat“, so Dusch.

Gespräche mit der Berufsberatung können Jugendliche unter der E-Mail luebeck.berufsberatung@arbeitsagentur.de sowie online unter www.arbeitsagentur.de/eservices vereinbaren.

Mit 3G und Maske kann das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Lübeck, Hans-Böckler-Straße 1, außer an den Feiertagen montags von 8 bis 15.30 Uhr, dienstags und freitags von 8 bis 12 Uhr und donnerstags von 8 bis 18 Uhr besucht werden. Bei Fragen steht das BZ unter der Telefonnummer 0451/588-397 gerne zur Verfügung.

Die Agentur für Arbeit Lübeck rät, die Ferien zur Berufswahl zu nutzen. Foto: Agentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit Lübeck rät, die Ferien zur Berufswahl zu nutzen. Foto: Agentur für Arbeit


Text-Nummer: 150935   Autor: Agentur für Arbeit/red.   vom 04.04.2022 um 12.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.