Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Betrunkener als Geisterfahrer auf der B75 unterwegs

Lübeck - Kücknitz: Archiv - 04.04.2022, 16.52 Uhr: In der Nacht auf Sonntag, 3. April, war ein 42 Jahre alter Berufskraftfahrer in falscher Fahrtrichtung auf der Bundesstraße 75 in Höhe Lübeck-Kücknitz unterwegs. Die alarmierten Beamten konnten den Transporter schließlich stoppen und mussten bei der Kontrolle feststellen, dass der Fahrzeugführer nicht unerheblich alkoholisiert war.

Gegen 0 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer über den Polizeinotruf einen Renault Transporter mit polnischem Kennzeichen, der die Bundesstraße 75 auf dem Fahrstreifen nach Travemünde in Richtung Herrentunnel befuhr. Vor Erreichen des Herrentunnels konnte der Transporter durch Beamte des 3. Polizeireviers angetroffen und in der Siemser Landstraße kontrolliert werden. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellten die Polizisten bei dem Fahrzeugführer deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 2,32 Promille. Zum Zweck der Beweissicherung wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Außerdem erfolgte die Beschlagnahme des Führerscheins.

Da dem 42-Jährigen die Weiterfahrt untersagt wurde, verblieb der Transporter am Kontrollort, von wo aus ihn die Speditionsfirma abholen wird. Nach bisherigem Erkenntnisstand ist eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer unterblieben. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr wurde entsprechend eingeleitet.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 150941   Autor: PD Lübeck   vom 04.04.2022 um 16.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.