Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Nicole Staden zeigt Gesichter in der Kunsttankstelle

Lübeck: Archiv - 07.04.2022, 12.52 Uhr: In der Kunsttankstelle, Wallstraße 3, wird am Freitag um 19 Uhr die Ausstellung "Faces - Gesichter im Fokus" von Nicole Staden eröffnet. Die Bilder sind bis zum 17. April zu sehen. Der Eintritt ist frei.

„Es gibt eine Menge Menschen, aber noch viel mehr Gesichter, denn jeder hat mehrere.“ Dieser Satz aus Rainer Maria Rilkes Werk „Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge aus dem Jahre 1910 hat es der Lübecker Künstlerin Nicole Staden angetan. Gesichter sind vielfältig, anpassbar, oft nicht fassbar. Sie sind Ausdruck, geben Eindruck und doch bleiben sie geheimnisvoll. In der Kunsttankstelle sind im April die zum Teil sehr farbintensiven und großformatigen Acrylporträts der Künstlerin zu sehen. Manche der Portraits muten wie Serien an, manche stehen allein. Manche sind freudig und bunt, manche still und monochrom und jeder Betrachter wird etwas anderes sehen. Es stellt sich die Frage: wer spricht mich persönlich an und warum? Die Bilder sind eine Einladung hinter die eigene Fassade und Maskerade zu schauen und vielleicht eine neue Facette zu entdecken, getreu dem Motto von Nicole Staden „Grenzen existieren nur im Kopf“.

Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag 16 bis 19 Uhr
Samstag und Sonntag 13 bis 18 Uhr

Die Kunsttankstelle zeigt Bilder von Nicole Staden. Foto: Veranstalter

Die Kunsttankstelle zeigt Bilder von Nicole Staden. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 150995   Autor: Brigitte Templin   vom 07.04.2022 um 12.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.