Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Behinderungen durch Demos

Lübeck: Archiv - 08.04.2022, 12.40 Uhr: Am Samstag behindern mehrere Kundgebungen den Verkehr. Am Vormittag gibt es eine Demonstration im Rahmen des Auftritts von Bundeskanzler Olaf Scholz, am Nachmittag ist ein Auto-Korso im Bereich St. Lorenz und Innenstadt unterwegs.

Von 10.30 bis 12.30 Uhr findet eine Wahlkampf-Kundgebung mit Bundeskanzler Olaf Scholz auf dem Koberg statt. Dazu ist eine Gegendemonstration im Bereich Breite Straße, Ecke Fischergrube, angemeldet. Erwartet werden rund 500 Teilnehmer.

Für die Zeit von 14.30 Uhr bis 17 Uhr ist ein Auto-Korso unter dem Motto "Gegen den Hass" angemeldet. Die Stadt geht von rund 150 Fahrzeugen aus. Die Fahrtstrecke: P+R-Parkplatz am VfB-Stadion an der Straße „Bei der Hansehalle“ – Bei der Lohmühle – Schönböckener Straße – Artlenburger Straße – Wisbystraße – St.-Lorenz-Brücke – Meierstraße – Hansestraße – Lindenplatz – Holstentorplatz – Possehlstraße – Wallstraße – Mühlentorplatz – Hüxtertorallee – Falkenstraße – Gustav-Radbruch-Platz – Burgtorbrücke – Große Burgstraße – Koberg – Breite Straße – Beckergrube – An der Untertrave – Drehbrücke – Marienbrücke – Schwartauer Allee – Bei der Lohmühle – zurück zur Straße An der Hansehalle.

Am Sonntag werden rund 400 Teilnehmer zu einer Demonstration "Lübeck für Frieden und Solidarität" rund 400 Teilnehmer erwartet. Die Strecke führt ab 14 Uhr von der Beckergrube – An der Untertrave – Holstenstraße – Kohlmarkt – Sandstraße – Klingenberg – Pferdemarkt – zur Abschlusskundgebung auf der Domwiese in der Parade.

"Während der Demonstrationen ist aufgrund temporärer Straßensperrungen mit Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr zu rechnen", so die Stadtverwaltung. "Die Ordnungsbehörden sind vor Ort, um einen störungsfreien Ablauf zu gewährleisten."

Am Wochenende sind mehrere Demonstrationen in Lübeck angemeldet.

Am Wochenende sind mehrere Demonstrationen in Lübeck angemeldet.


Text-Nummer: 151009   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 08.04.2022 um 12.40 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.