Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz sinkt landesweit

Lübeck: Archiv - 10.04.2022, 19.36 Uhr: Am Sonntag, 10. April 2022, wurden keine neuen Corona-Fälle in Lübeck bestätigt. Die Datenlage ist insgesamt dünn. Nur noch vier der 15 Gesundheitsämter in Schleswig-Holstein haben Meldungen an das Land gesendet.

Die Situation erinnert an die Weihnachtsferien, als in Schleswig-Holstein zwei Wochen lang eine neue Pandemiewelle "übersehen" wurde. Aktuell liefern nur die Kreise Dithmarschen, Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Flensburg und die Stadt Neumünster durchgehend Corona-Daten.

Für Mecklenburg-Vorpommern liegen durchgehend Daten vor. Dort gehen die Fallzahlen im westlichen Bereich des Landes zurück. In Nordwestmecklenburg liegt die Hospitalisierungsinzidenz nur noch bei 5,1.

Die offiziellen 7-Tage-Inzidenzen der Nachbarkreise am Sonntagabend:

Ostholstein 1471,1 (Vortag 1471,1)
Nordwestmecklenburg 1157,1 (Vortag 1176,1)
Stormarn 1040,9 (Vortag 1040,9)
Herzogtum Lauenburg 946,0 (Vortag 979,7)

Schleswig-Holstein 1110,3 (Vortag 1140,2)

Die Datenlage zur Pandemie wird jede Woche dünner.

Die Datenlage zur Pandemie wird jede Woche dünner.


Text-Nummer: 151041   Autor: VG   vom 10.04.2022 um 19.36 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.