Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Akku entzündete sich beim Laden - eine Person verletzt

Ostholstein: Archiv - 14.04.2022, 18.58 Uhr: Am Mittwochmittag um 13 Uhr wurde die Feuerwehr Scharbeutz zum zweiten Einsatz des Tages alarmiert. Ein Schuppen auf einem Grundstück in der Straße „Marderwinkel“ sollte brennen.

Bild ergänzt Text

„Bei unserem Eintreffen wurden wir vom Eigentümer an der Straße erwartet und es wurden bereits erste Löschversuche unternommen. Sofort ist ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung in den Schuppen vor“, berichtet Einsatzleiter Malte Levgrün der Feuerwehr Scharbeutz. Die Einsatzkräfte haben das Feuer gelöscht, anschließend noch Nachlöscharbeiten durchgeführt und die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert“, berichtet Malte Levgrün weiter. Ursache war ein Akkubrand während eines Ladevorgangs.

Eine verletzte Person wurde mit einer Rauchgasintoxikation durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet und alle Einsatzkräfte sind wieder eingerückt.

Der Akku hatte sich beim Laden entzündet. Fotos: DS

Der Akku hatte sich beim Laden entzündet. Fotos: DS


Text-Nummer: 151103   Autor: FFS   vom 14.04.2022 um 18.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.