Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Macht und Magie: Ausstellung wird verlängert

Lübeck: Archiv - 19.04.2022, 10.34 Uhr: Da sich die Ausstellung „Macht und Magie – Tiere in den afrikanischen Kulturen“, die von der Völkerkundesammlung gemeinsam mit dem Museum für Natur und Umwelt erarbeitet wurde und aktuell im Lübecker Museum für Natur und Umwelt zu sehen ist, bei den Besuchern großer Beliebtheit erfreut und auch die meisten Führungen schon weit im Voraus ausgebucht sind, wird die Ausstellungslaufzeit nun bis Sonntag, 24. Juli 2022 verlängert.

Die Schau kombiniert eine kulturwissenschaftliche Betrachtung afrikanischer Tierskulpturen mit naturwissenschaftlichen Fragen, etwa zu menschlichen Eingriffen in die dortige Natur vom Kolonialismus bis zum Klimawandel. Das Herzstück der Ausstellung bilden Tierskulpturen aus dreizehn Ländern Afrikas, die dazu einladen, die Tierwelt durch die Augen afrikanischer Künstler neu zu entdecken und dabei auch althergebrachte europäische Vorurteile zu hinterfragen.

Die nächsten Termine für Führungen mit der beliebten Kunst- und Kulturvermittlerin Cornelia Nicolai durch die Ausstellung sind am 23. April um 15 Uhr, 14. Mai um 15 Uhr; am 21. Mai um 15 Uhr führt der Leiter der Völkerkundesammlung und Kurator Dr. Lars Frühsorge selbst durch die Ausstellung. Am 23. April um 16 Uhr gibt es zudem eine Tandemführung mit Dr. Lars Frühsorge und Sonja Riehn von KOLK 17 mit Schwerpunkt auf den Leihgaben des Figurentheaters und Museums KOLK 17. Eine rasche Anmeldung empfiehlt sich aufgrund der hohen Nachfrage für alle Termine.

Die Teilnahme beträgt für Erwachsene 10 Euro, ermäßigt 7 Euro, für Kinder 6 Euro. Um eine verbindliche Voranmeldung wird telefonisch unter 0451/122-2296, per Mail an naturmuseum@luebeck.de oder direkt an der Kasse des Museums für Natur und Umwelt gebeten. Für die jeweils gültigen Corona-Regelungen empfiehlt sich, die tagesaktuellen Informationen auf der Homepage abzurufen.

Dr. Lars Frühsorge führt zusammen mit Sonja Riehn am Samstag durch die Ausstellung. Foto: Lübecker Museen

Dr. Lars Frühsorge führt zusammen mit Sonja Riehn am Samstag durch die Ausstellung. Foto: Lübecker Museen


Text-Nummer: 151145   Autor: Museen   vom 19.04.2022 um 10.34 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.