Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kunsttankstelle zeigte Werke von Marja-Leena Römer

Lübeck - Innenstadt: In der Kunsttankstelle Defacto Art e.V., Wallstraße 3-5, wird am Freitag, 22. April 2022, um 19 Uhr eine Ausstellung mit einem Querschnitt des Schaffens von Marja-Leena Römer eröffnet. Zu sehen sind die Werke bis zum 1. Mai donnerstags und freitags von 16 bis 19 Uhr, am Wochenende von 13 bis 18 Uhr.

Die gebürtige Finnin, die inzwischen in Lübeck lebt, zeigt ihre Malereien seit 25 Jahren sowohl in Finnland als auch in Deutschland. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Auseinandersetzung mit dem Thema Mensch, Umwelt, Kosmos und überhaupt die Gesellschaft und ihre Mechanismen.

Neben ihrer Tätigkeit als Innenarchitektin absolvierte sie eine Ausbildung in Zen-Künsten. Sie bezeichnet ihre Bilder als Werkzeuge, die sie dem Betrachter für eine eigene meditative Übung anvertraut, um genau hinzusehen, nachzudenken, aufzuschrecken...

In der Kunsttankstelle zeigt sie nun einen Querschnitt ihres Schaffens der letzten 30 Jahre. Dabei sind Werke zu verschiedenen Themenbereichen zu sehen. Verschiedene Materialien wie u.a. Tusche, Acryl, Bronze, Lava und Sand setzten unterschiedliche Akzente.

Die Werke sind ab Freitagabend in der Kunsttankstelle ausgestellt. Foto: Veranstalter

Die Werke sind ab Freitagabend in der Kunsttankstelle ausgestellt. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 151148   Autor: Veranstalter/red.   vom 19.04.2022 um 12.21 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.