Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Schranken an der Eric Warburg Brücke übersehen

Lübeck: Am Samstag, 16. April 2022, fuhr ein Mann mit seinem Cabriolet ungebremst durch die geschlossene Schrankenanlage der Eric-Warburg-Brücke in Lübeck. Während das Auto und die Schranke beschädigt wurden, blieb der Fahrer unverletzt.

Gegen 17 Uhr bog ein 79-jähriger Bargteheider mit seinem Opel von der Hafenstraße nach links auf die Eric-Warburg-Brücke ein. Hier waren die Schranken bereits geschlossen und die Ampel zeigte rot. Der Brückenwärter hatte die die Öffnung der Brücke unmittelbar in die Wege geleitet.

Vermutlich aufgrund der zu diesem Zeitpunkt tief stehenden Sonne übersah der Stormarneraner dieses und fuhr unter der Schranke hindurch. Hierbei wurden die Schranke und sein Fahrzeug beschädigt. Das Cabrio blieb allerdings fahrfähig.

Der Verursacher wird einen Bußgeldbescheid in Höhe von 240 Euro nebst Gebühren erhalten. Außerdem sieht der Bußgeldkatalog für sein Verhalten die Eintragung von zwei Punkten im Verkehrszentralregister und ein Fahrverbot von einem Monat vor.

Die Schranke wurde stark beschädigt. Foto: Polizei

Die Schranke wurde stark beschädigt. Foto: Polizei


Text-Nummer: 151149   Autor: PD Lübeck   vom 19.04.2022 um 12.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.