Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Oldtimer-Treffen mit Teilemarkt in Blankensee

Lübeck: Archiv - 22.04.2022, 09.41 Uhr: Die seit 1998 vom DAVC organisierte Oldtimer-Großveranstaltung musste leider wegen der Pandemie 2 Jahr Pausieren. Umso mehr freut der DAVC LG Ostsee e.V sich, am Sonntag, dem 24. April, von 9 bis 16 Uhr wieder das 33. DAVC Oldtimer-Treffen mit Teilemarkt in Lübeck-Blankensee im Ausbildungs-Park Blankensee durchführen zu können.

In der Vergangenheit stellten mehr als 5000 Besucher, über 1000 Old- und Youngtimer aller Fahrzeugkategorien und etwa 100 Teilehändler die Attraktivität der Veranstaltung unter Beweis. Die Besucher und Teilnehmer kommen nicht nur aus Lübeck und Umgebung, sondern aus ganz Schleswig-Holstein, Mecklenburg, Hamburg und Niedersachsen. Kinder bis 12 Jahren und Oldtimerbesitzer mit Fahrzeugen ab einem Alter von 30 Jahren haben freien Eintritt. Der Eintritt beträgt fünf Euro, das Parken ist wie immer für alle Besucher kostenlos.

Neben den Autos und Traktoren kommen auch die Oldtimermotorräder nicht zu kurz, ein großes Areal ist für sie Reserviert. Gezeigt werden auch 2 "Restomods", ein Mini von 1991 mit einem 1,8 L Honda Motor und ein VW-Bus T3 Dehler von 1985 mit einem Subaru 3,0 L 6-Zyl. Motor. Ein Restomod ist eine Kombination aus Altem und Neuem, bei der ein altes Auto mit Hilfe moderner Komponenten und Technologien restauriert wird, um das Beste aus beiden Welten zu schaffen, wobei klassisches Design mit modernem Komfort, Leistung und Zuverlässigkeit kombiniert und ein umweltfreundlicher Katalysator eingebaut wird. Ein "H"-Kennzeichen gibt es dann aber erst wieder nach 30 Jahren.

Das Oldtimertreffen wird unter großem Einsatz der Clubmitglieder als Veranstaltung für die ganze Familie durchgeführt. Die Oldtimer, Autos, Motorräder und Traktoren, werden die Herzen der Veteranen-Fans höherschlagen lassen, denn höchstwahrscheinlich kommen noch mehr Oldtimerfreunde als vor der Coronapause, die ihre "Schätze" einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen möchten.

Der Teilemarkt bietet von meist privaten Anbietern, die von längst nicht mehr im Handel erhältlichen Ersatzteilen, über Werkzeug, Schrauben bis zu alten Öldosen, von Literatur bis zu Blechschildern - kurz: alles was das Sammlerherz begehrt – den Besuchern offerieren, es wird so manche Rarität aus längst vergangenen Zeiten zu bewundern sein. Nicht nur Väter und ihre Söhne finden den Weg nach Blankensee, auch die Mütter und Töchter erfreuen sich an den schönen ausgestellten Fahrzeugen.

Es handelt es sich bei dem Oldtimer-Treffen und Teilemarkt ganz bewusst um eine Familien-Veranstaltung, für Essen und Trinken ist bestens gesorgt. Würstchen, Suppe, Kuchen, auch die Verpflegung managt der DAVC in Eigenregie. Ferner werden verschiedene Handwerksarbeiten zur Fahrzeugrestaurierung, gezeigt und einige Firmen stellen ihre Leistungen und Produkte aus. Die Landesgruppe Ostsee im DAVC freut sich auf die Gespräche am Infostand.

Am Sonntag findet das 33. DAVC Oldtimer-Treffen mit Teilemarkt in Lübeck-Blankensee statt. Foto: Archiv

Am Sonntag findet das 33. DAVC Oldtimer-Treffen mit Teilemarkt in Lübeck-Blankensee statt. Foto: Archiv


Text-Nummer: 151188   Autor: DAVC/Red.   vom 22.04.2022 um 09.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.