Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Betrunkener Fahrer fährt in Baustelle

Lübeck - Kücknitz: Archiv - 21.04.2022, 11.18 Uhr: Am Mittwoch, dem 20. April 2022, fuhr ein betrunkener Autofahrer auf der B75 in Lübeck Kücknitz im Baustellenbereich gegen die Baustellenbegrenzung. Anschließend fuhr er einfach weiter. Er konnte in der Nähe seiner Wohnanschrift fahrend angetroffen werden.

Kurz nach 20 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei, dass soeben ein Mercedes GL an der Eisenbahnunterführung der B75 von Travemünde nach Kücknitz fahrend die Baustellenabsicherung touchiert hatte und einfach weitergefahren war, obwohl ein Schaden entstanden sei. Außerdem wäre der Mercedes beinahe auf den Wagen des Zeugen aufgefahren.

Im Rahmen der Fahndung kam der gesuchte Mercedes einer Streifenwagenbesatzung des 3. Polizeireviers Lübeck in der Zietenstraße entgegen. Der 68-jährige Lübecker Fahrzeugführer konnte angehalten und kontrolliert werden. Dabei wurden entsprechende Beschädigungen am Auto und Atemalkohol bei dem Fahrer festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,54 Promille.

Daraufhin wurde dem Mann in den Diensträumen des 3. Polizeireviers eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Der Lübecker steht im Verdacht, sich der Straßenverkehrsgefährdung aufgrund des Genusses alkoholischer Getränke und der Verkehrsunfallflucht strafbar gemacht zu haben. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 151199   Autor: PD Lübeck/red.   vom 21.04.2022 um 11.18 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.