Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Travemünde hat wieder eine Bimmelbahn

Lübeck - Travemünde: In Travemünde ist seit diesem Wochenende wieder eine Bimmelbahn unterwegs. Sie dreht acht Runden am Tag durch Lübeck schönste Töchter und fährt zu den sehenswerten Orten. Dabei gibt es Erklärungen zur Geschichte und den Sehenswürdigkeiten.

Die kleine Bahn startet von 10.15 bis 13.15 und von 14.45 bis 17.45 Uhr an der Tourist-Info "Am Leuchtenfeld", nahe des Anlegers der Fußgängerfähre. Wer dort keinen Parkplatz findet: Jeweils 37 Minuten später ist die Bimmelbahn am Parkplatz an der Travemünder Landstraße. Auch dort kann - wie an jeder Haltestelle - zugestiegen werden, wenn Platz frei ist. Man kann auch an einer Haltestelle aussteigen und später die Fahrt fortsetzen.

Die festen Haltepunkte der Bahn sind die Tourist-Info, der Möwenstein, der Strandbahnhof, Gosch, der Fährplatz und der Parkplatz Travemünder Landstraße. Eine Rundfahrt dauert etwa 50 Minuten.

Die Fahrt kostet für Erwachsene acht Euro, für Kinder von 4 bis 16 Jahre vier Euro, eine Familie mit zwei Kindern zahlt 20 Euro. Jüngere Kinder und Hunde werden kostenlos mitgenommen. Es gibt auch Plätze für Rollstühle und Kinderwagen.

In Travemünde ist seit diesem Wochenende wieder eine Bimmelbahn unterwegs. Foto: Helge Normann

In Travemünde ist seit diesem Wochenende wieder eine Bimmelbahn unterwegs. Foto: Helge Normann


Text-Nummer: 151237   Autor: red.   vom 23.04.2022 um 19.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.