Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Fechten: Vier Meistertitel für die Veteranen

Lübeck: Archiv - 25.04.2022, 08.46 Uhr: Barleben in Sachsen-Anhalt war Austragungsort der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Fecht-Veteranen. Die Wettbewerbe im Säbel und Florett fanden am 23. April statt. Am Sonntag gingen die Degenfechter an den Start. Hilke Kollmetz, Hans-Martin Raeker und Hans-Georg Brinkmann vom HFCL sowie die Lübecker Haupttrainerin Friederike Janshen hatten sich für die Meisterschaften qualifiziert.

Hilke Kollmetz erkämpfte sich souverän im Florett- sowie auch im Säbelwettbewerb der AK V50 die Goldmedaille und damit jeweils den Meistertitel. Friederike Janshen erfocht sich mit dem Säbel in der AK V60 bei den Damen klar den obersten Treppchenplatz.

Hans-Martin Raeker holte sich den Titel bei den Herren AK V50 Florett.

Hans-Georg Brinkmann erreichte nach guter Vor- und KO-Runde den 7. Platz in der AK V60 Florett.

Auch die Fechtjugend des HFCL konnte sich für die Deutschen Meisterschaften im Florett qualifizieren. Die Wettkämpfe der AK U17 finden am 7./8. Mai in Winsen/Luhe statt, die jüngeren Fechter der AK U15 fahren am 28. Mai 2022 nach Moers.

Das Lübecker Team war bei der Deutschen Meisterschaft der Fecht-Veteranen erfolgreich. Foto: HFCL

Das Lübecker Team war bei der Deutschen Meisterschaft der Fecht-Veteranen erfolgreich. Foto: HFCL


Text-Nummer: 151252   Autor: HFCL   vom 25.04.2022 um 08.46 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.