Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kammermusik mit Violoncello auf höchstem Niveau

Lübeck - Travemünde: Archiv - 25.04.2022, 08.52 Uhr: Am Sonntag luden die Travemünder Kammermusikfreunde einmal mehr zu einem ihrer Kammerkonzerte in den Ballsaal des ATLANTIC Grand Hotel Travemünde ein - der Saal wurde voll und deutlich über 100 Zuhörer genossen beim Blick auf die stürmische Ostsee die Werke von M. Bruch, Joh. Brahms, L. Boccherini und L. v. Beethoven.

Bild ergänzt Text

Der wunderbare Solist am Violoncello Christopher Franzius, erster Solocellist des NDR Elbphilharmonie Orchesters, brillierte mit überragender Ausdrucksfülle auf seinem Instrument. Begleitet wurde er in den Trio-Besetzungen von Bruch und Beethoven durch Stefanie Hiller-Silberbach, Klarinette und Olaf Silberbach, Klavier. Die drei Musiker verbanden sich bei den beiden Bruch-Stücken zu einem runden weichen Klang, von der hellen Klarinettenstimme geführt und offenbarten die vielen Facetten dieser beiden Kostbarkeiten. Später im Gassenhauer Trio von L. v. Beethoven ging es vom Charakter her eher „hemdsärmlig“ zur Sache – denn so sprach der Gassenhauer aus seiner ihm gemäßen Kompositionsweise… Die Brahms Sonate e-moll für Klavier und Violoncello spielten Franzius und Silberbach sehr variabel, färbten den Text, ließen sich und nahmen sich Zeit. Ein großer Wurf mit glöckchenhaftem Trio in der Mitte. Und mit der Boccherini Sonate befand man sich fast in der akustischen Gegenwelt dazu, ein zarter sehniger Klang ganz nach Darmsaiten und Hammerklavier.

Insgesamt ein abwechslungsreiches Nachmittagskonzert, welches im wohlklingenden Ballsaal des ATLANTIC Grand Hotel Travemünde nahezu ausverkauft war und nachhaltige Begeisterung entfachte.

Als nächstes Highlight veranstalten die Travemünder Kammermusikfreunde zusammen mit dem ATLANTIC Grand Hotel Travemünde das ATLANTIC Kammermusikfestival am 25. und 26. Juni, an beiden Tagen gibt es um 12 Uhr und 17 Uhr Konzertaufführungen vom Blechbläserensemble der Musikhochschule Lübeck, dem Gustav Frielinghaus Trio, einem Kinderkonzert „Pippi Langstrumpf meets Bela Bartok“, sowie zwei Streichsextette, aufgeführt vom LUBOSensemble. Nähere Hinweise finden sich im Internet auf der Seite des ATLANTIC Grand Hotel Travemünde.

Das Konzert der Travemünder Kammermusikfreunde sorgte für einen abwechslungsreichen Nachmittag. Fotos: Karl Erhard Vögele

Das Konzert der Travemünder Kammermusikfreunde sorgte für einen abwechslungsreichen Nachmittag. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 151253   Autor: OS   vom 25.04.2022 um 08.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.