Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Finnischer Mittelstürmer Kimmo Hovi wechselt zum VfB

Lübeck: Mit dem Finnen Kimmo Hovi verpflichtet der VfB Lübeck einen weiteren Neuzugang für die kommende Regionalliga-Saison. Der Mittelstürmer kommt vom Drittligisten Viktoria 89 Berlin an die Lohmühle und unterschrieb beim VfB einen für die Regionalliga und die 3. Liga gültigen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

Mit der Erfahrung von Profi-Fußball aus vier verschiedenen Ländern kommt der ehemalige finnische U21-Nationalspieler Hovi zum VfB. Nach Anfängen bei Pallokerko Keski-Uusimaa in seiner finnischen Heimat erlebte er eine Saison beim maltesischen Erstligisten Melita FC, kehrte in die erste finnische Liga zum FC Lahti zurück und spielte drei Halbserien in der dritten und vierten spanischen Liga bei Real Avilés, Mérida AD und Club Portugalete. 2016 wechselte er zum Nordost-Oberligisten Inter Leipzig und spielte anschließend für die Regionalligisten Chemnitzer FC, Union Fürstenwalde und Viktoria 89 Berlin, wo er in der vergangenen Saison mit seinen Toren in der abgebrochenen Saison maßgeblich zum Drittliga-Aufstieg beitrug. Aktuell kommt er in Deutschland auf acht Drittliga-Spiele, auf 60 Regionalliga-Partien (17 Tore) und 56 Oberliga-Spiele (33 Tore) im Nordosten.

VfB-Sportvorstand Sebastian Harms sagt: „Kimmo ist ein physisch starker, sehr athletischer Mittelstürmer. Seine Abschlussstärke, seine körperliche Präsenz, aber auch die hohe Intensität in seinem Spiel werden uns deutlich verstärken. Mental ist er zudem sehr fokussiert und leistungsbereit. Auf seinen vergangenen Stationen hat er zudem in mehreren Aufstiegsmannschaften gespielt und hat international bereits verschiedene Facetten des Profigeschäfts kennengelernt. Diese Erfahrungen werden uns auch außerhalb des Platzes sehr helfen.“

Kimmo Hovi sagt: „Ich bin sehr froh und glücklich, dass es geklappt hat und ich im Sommer nach Lübeck kommen werde. Ich bin stolz, zukünftig für den VfB spielen zu dürfen. Ich habe in den Gesprächen mit Sebastian Harms von Beginn an großes Interesse und viel Vertrauen gespürt. Die 3. Liga habe ich schon mit Viktoria Berlin erreicht und bin bereits voller Vorfreude, dass ich bald mithelfen kann, dieses Ziel in der Zukunft erneut gemeinsam mit dem VfB zu erreichen.“

Der VfB Lübeck bekommt Unterstützung aus Finnland.

Der VfB Lübeck bekommt Unterstützung aus Finnland.


Text-Nummer: 151319   Autor: VfB   vom 27.04.2022 um 14.03 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.