Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Handball: TUSEM Essen zu Gast in der Hansehölle

Lübeck: Am 32. Spieltag empfängt der VfL Lübeck-Schwartau den TUSEM Essen. Der Erstligaabsteiger steht derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz der 2. HBL, musste zuletzt aber drei Niederlagen in Folge einstecken. Anwurf in der Hansehalle ist am Freitagabend um 19.30 Uhr.

Erst gegen vier Uhr morgens waren Michael Roth und seine Mannschaft am Mittwoch nach der Niederlage in Aue wieder zurück in Lübeck und hatten eine gehörige Portion Frust mit im Gepäck. „Uns hat in Aue von Beginn an die Spannung gefehlt. Wir haben das Ziel Klassenerhalt zwar erreicht, aber wir dürfen trotzdem keinen Gang zurückschalten“, sagt Roth. „Wir müssen weiterhin alles geben und wollen unser Heimspiel am Freitag unbedingt gewinnen.“

Mit TUSEM Essen kommt ein Erstligaabsteiger in die Hansehalle, der den direkten Wiederaufstieg verpasst hat und zuletzt drei Spiele in Folge verloren hat. Dennoch erwartet VfL-Trainer Roth „ein schweres Heimspiel gegen eine Spitzenmannschaft.“ Gegen das Team von Jamal Naji, der nach dieser Saison das Traineramt beim Bergischen HC übernimmt, gewann der VfL allerdings schon das Hinspiel – und möchte diesen Erfolg am Freitag wiederholen. „Essen hatte in dieser Saison viele personelle Probleme, jetzt ist die Mannschaft aber wieder komplett. Wir müssen voll da sein, um das Heimspiel zu gewinnen.“

Allerdings hat Roth weiterhin einige angeschlagene Spieler im Kader. Ob Niels Versteijnen (Knie), Matej Klima (krank), Joscha Ritterbach (Oberschenkelprobleme) und Paul Skorupa (Fußverletzung) einsatzfähig sind, entscheidet sich erst am Spieltag. Fynn Ranke (Knie) und Mattis Potratz (Schulter-OP) stehen nicht zur Verfügung. Besondere Unterstützung bekommt der VfL dafür von den Rängen: Der 1. Fanfarenzug Groß Grönau e. V. sorgt in der Halle für die nötige Stimmung.

Am Freitagabend kommt TUSEM Essen in die Hansehalle.

Am Freitagabend kommt TUSEM Essen in die Hansehalle.


Text-Nummer: 151336   Autor: VfL   vom 28.04.2022 um 12.35 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.