Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Artothek 2022: Kunst zum Ausleihen

Lübeck - Innenstadt: Vom 2. Mai bis zum 20. Mai 2022 zeigt das Kulturbüro der Hansestadt Lübeck zum 4. Mal seine Verleihausstellung mit Beständen aus der Artothek. Im 1. Obergeschoss des Brömsenpalais in der Schildstraße 12 in Lübeck haben Kunstinteressierte die Gelegenheit, aus der 85 Grafiken umfassenden Ausstellung ihr Lieblingsmotiv für die eigenen vier Wände auszuleihen.

Während der auf 20 Monate verlängerten Verleihdauer besteht die Möglichkeit sich intensiv mit der Kunst auseinanderzusetzen. Die Vielfalt der Originale ist groß. Zur Auswahl stehen Radierungen, Lithografien, Serigrafien, Linolschnitte, Fotografien sowie Aquarelle von 83 internationalen und lokalen Künstlern wie Günter Grass, Jörg Immendorf, Peter Hellmundt, Gunther Fritz, Emil Schumacher oder Anne Oppermann. Die Arbeiten umspannen einen Zeitraum von mehr als 100 Jahren. Die früheste Arbeit ist die 1915 datierte aus dem Nachlass stammende Radierung von Wenzel Hablik mit dem Titel „Klippen Finnland“ aus dem Zyklus „Meer“. Die jüngste Arbeit stammt von dem Lübecker Martin Gries aus dem Jahr 2017. Der große Anteil der Arbeiten stammt aus den 1970er und 1980er Jahren.

Die gerahmten Grafiken können während des Ausstellungszeitraums jeweils montags bis freitags von 11 bis 17 Uhr besichtigt und reserviert werden. Die Leihgebühr beträgt 35 Euro für die Verleihdauer von 20 Monaten. Die Abholung der gerahmten Bilder ist nach Ausstellungsende an zwei Tagen möglich. Am Dienstag 24. Mai 2022, von 14 bis 17 Uhr und am Mittwoch, 25. Mai 2022, von 10 bis 15 Uhr. Weitere Informationen können per Mail an kulturbuero@luebeck.de eingeholt werden.

Die Kunstwerke der Ausstellung können für 20 Monate ausgeliehen werden. Foto: Kulturbüro

Die Kunstwerke der Ausstellung können für 20 Monate ausgeliehen werden. Foto: Kulturbüro


Text-Nummer: 151413   Autor: Kulturbüro   vom 02.05.2022 um 15.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.