Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sana informiert über Schlaganfälle

Lübeck: Archiv - 08.05.2022, 15.31 Uhr: In Deutschland erleiden etwa 270.000 Menschen pro Jahr einen Schlaganfall. Dabei sind nicht nur ältere, sondern häufig auch jüngere Menschen betroffen. Dr. Jens Schaumberg, Chefarzt der Klinik für Neurologie an den Sana Kliniken Lübeck, berichtet am Dienstag, 10. Mai, um 17 Uhr über Symptome und das korrekte Handeln, wenn einen der Schlag trifft.

Time is brain! - Dr. Jens Schaumberg berichtet, warum im Falle des Falles wirklich jede Minute zählt: „Ein Schlaganfall führt dazu, dass Nervenzellen im Gehirn durch verstopfte Gefäße oder in selteneren Fällen auch durch Hirnblutungen nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden und innerhalb kürzester Zeit absterben.“ Das ist besonders dramatisch, denn in den ersten Stunden nach einem Schlaganfall entscheidet sich bereits, ob die Betroffenen bleibende Schäden davontragen.

Typische Symptome für einen möglichen Schlag im Gehirn können eine plötzliche einseitige Lähmung einer gesamten Körperhälfte oder einzelner Extremitäten oder auch ein einseitiges Taubheitsgefühl in Arm, Bein oder Gesicht sein. „Auch ein für Angehörige recht gut zu erkennender, einseitig herabhängender Mundwinkel bzw. eine gelähmte Gesichtshälfte können auf einen Schlaganfall hindeuten“, berichtet. Dr. Schaumberg. Zu den weiteren Symptomen zählen außerdem Sehstörungen, Sprech- und Schluckstörungen, Störungen des Gleichgewichtes (unsicherer Gang und Schwindel) sowie plötzlich auftretende, extreme Kopfschmerzen und daraus resultierende Übelkeit. „Werden vom Betroffenen oder Angehörigen Anzeichen eines Schlaganfalls erkannt, warten Sie auf keinen Fall ab, sondern rufen unverzüglich die 112 und schildern der Leitstelle Ihren Verdacht!“, appelliert Dr. Schaumberg.

Weitere Informationen rund um den Notfall Schlaganfall gibt es von Dr. Jens Schaumberg auch zum Hören im Podcast „Wenn mich der Schlag trifft“: www.sana.de/luebeck/gut-zu-wissen/podcast

Der Eintritt zu dem Informationsabend am Dienstag im Foyer der Sana-Klinik ist frei. Eine Anmeldung wird erbeten unter www.sana.de/luebeck/veranstaltungsanmeldung.

Dr. med. Jens Schaumberg, Chefarzt der Klinik für Neurologie an den Sana Kliniken Lübeck. Foto: Sana Kliniken Lübeck

Dr. med. Jens Schaumberg, Chefarzt der Klinik für Neurologie an den Sana Kliniken Lübeck. Foto: Sana Kliniken Lübeck


Text-Nummer: 151547   Autor: Sana   vom 08.05.2022 um 15.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.