Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Brand im Spa-Bereich: Hotel musste evakuiert werden

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 14.05.2022, 19.39 Uhr: Am Samstagnachmittag um kurz nach 17 Uhr löste die Brandmeldeanlage eines Hotels in der Wisbystraße aus. Kurze Zeit später meldeten Mitarbeiter eine Rauchentwicklung. Mit dem Stichwort "Menschenleben in Gefahr" rückten zwei Wachen der Berufsfeuerwehr und drei Freiwillige Feuerwehren aus.

Bild ergänzt Text

Die Mitarbeiter hatten das Hotel bereits evakuiert. Die Gäste konnten in einem benachbarten Kongressbereich untergebracht und betreut werden. Die Feuerwehr lokalisierte den Brand im Spa-Bereich im Untergeschoss des Hotels. Die Flammen konnte schnell erstickt werden. Der Gebäudeschaden blieb nach ersten Einschätzungen gering. Verletzte gab es nicht.

Bild ergänzt Text

Größere Probleme bereitete der Rauch, der sich auch in die Etagen mit den Hotelzimmern gezogen war. Die Feuerwehr musste einen größeren Bereich belüften. Die Wisbystraße musste für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt werden.

Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen, Probleme bereitete aber der Rauch, der sich im Gebäude verteilt hatte. Fotos: STE

Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen, Probleme bereitete aber der Rauch, der sich im Gebäude verteilt hatte. Fotos: STE


Text-Nummer: 151685   Autor: VG   vom 14.05.2022 um 19.39 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.