Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Jetzt ist es amtlich: Neun Euro Monatskarte kommt!

Lübeck: Archiv - 20.05.2022, 18.01 Uhr: Ab Montag, 23. Mai 2022, ist das 9-Euro-Ticket im Vorverkauf auch in Lübeck erhältlich. Das 9-Euro-Ticket ist eine Fahrkarte, die jeweils für die Kalendermonate Juni, Juli und August 2022 erwerbbar ist und 9 Euro pro Kalendermonat kostet. In Schleswig-Holstein und Hamburg können diese Tickets sogar für Hunde gekauft werden.

Mit dem 9-Euro-Ticket kann vom ersten bis zum letzten Tag eines Monats deutschlandweit der Nahverkehr der 2. Klasse genutzt werden. Das 9-Euro-Ticket wird in den Service Centern am ZOB und in Travemünde, in den Vorverkaufsstellen sowie in den Bussen der SL und LVG verkauft. Zusätzlich ist es als Handy-Ticket in der NAH.SH-App und in der DB Navigator App erhältlich. Ab voraussichtlich dem 1. Juni kann das 9-Euro-Ticket auch an den Fahrkartenautomaten der Fähre erworben werden.

Bei dem 9-Euro-Ticket handelt es sich um ein einmaliges Sonderangebot, das durch erhebliche Bundesmittel im Rahmen des Entlastungspaketes zur Abmilderung der stark gestiegenen Kraftstoff- und Energiepreise finanziert wird.

Kinder bis einschließlich 5 Jahre fahren während des Aktionszeitraums von Juni bis August 2022 kostenlos mit. Für Kinder ab 6 Jahren ist jeweils ein eigenes 9-Euro-Ticket zu erwerben. Das 9-Euro-Ticket ist nicht übertragbar sondern personengebunden. Der Vor- und Nachname wird vor der ersten Fahrt auf dem Fahrschein eingetragen, beim Handy-Ticket erfolgt die Personalisierung automatisch.

Alle Abonnenten des Stadtverkehr Lübecks profitieren automatisch während des Aktionszeitraumes vom 9-Euro-Ticket. Der Lastschrifteinzug wird während des Aktionszeitraumes automatisch auf 9 Euro pro Monat reduziert. Gleichzeitig gelten alle gültigen, allgemeinen Abo-Monatskarten in diesen drei Monaten deutschlandweit als Fahrschein für den Nahverkehr in der 2. Klasse. Mit dem Abonnement verbundene Mitnahmeregelungen gelten jedoch nicht deutschlandweit, sondern nur für das im Rahmen des Abonnements vereinbarte Gebiet.

Das 9-Euro-Ticket gilt auch für die Überfahrt mit den Fähren des Stadtverkehr Lübecks in Travemünde, allerdings nur für die jeweilige Person, die Inhaber des 9-Euro-Tickets ist. Das 9-Euro-Ticket gilt nicht für Kraftfahrzeuge. Bei Monatskarten im 12er-Abo für die Fähre für Personen erfolgt innerhalb des Aktionszeitraumes automatisch eine Reduzierung der Abbuchung auf einen Betrag in Höhe von 9 Euro. Inhaber von Jahreskarten Fähre für Personen können auf Antrag im Service Center eine Erstattung zwischen dem anteiligen Monatsbetrag und dem Preis für das 9-Euro-Ticket beantragen. Voraussetzung ist, dass die Jahreskarte die entsprechende Gültigkeit aufweist. Da die Layouts der Jahres- und Abokarten Fähre für Personen nicht dem gängigen Layout des SH-Tarifs entsprechen, dieser Personenkreis jedoch auch deutschlandweit Bus und Bahn nutzen kann, wird auf Nachfrage im ServiceCenter ein 9-Euro-Ticket ausgegeben.

Für Schülermonatskarten im Abo gelten dieselben Regelungen wie für die Abo-Monatskarten: Der Preis der Abo-Monatskarte wird auf 9 Euro pro Monat während des Aktionszeitraumes reduziert. Gleichzeitig wird die Abo-Monatskarte für Schüler deutschlandweit für Fahrten 2. Klasse mit dem Nahverkehr anerkannt.

Das Semesterticket Schleswig-Holstein gilt ebenfalls von Juni bis August 2022 deutschlandweit als Fahrschein für Fahrten mit dem Nahverkehr in der 2. Klasse.

Weitere, ausführliche Informationen sind auf der Seite der NAH.SH zu finden unter www.nah.sh oder auch in den Servicecentern am ZOB Lübeck und in Travemünde erhältlich.

Am Freitag hat auch der Bundesrat zugestimmt: Am Montag beginnt auch in Lübeck der Verkauf des 9-Euro-Tickets. Foto: JW/Archiv

Am Freitag hat auch der Bundesrat zugestimmt: Am Montag beginnt auch in Lübeck der Verkauf des 9-Euro-Tickets. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 151801   Autor: Stadtverkehr/red.   vom 20.05.2022 um 18.01 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.