Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Nach Feuer im Kleingarten: Polizei sucht Zeugen

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 23.05.2022, 15.12 Uhr: Am frühen Sonntagmorgen, 22. Mai, brannte im Kleingartenverein Am Rittbrook eine Gartenlaube und wurde vollständig zerstört (wir berichteten). Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen.

Gegen 4.45 Uhr wurde ein 19-jähriger Passant auf einen Feuerschein im Kleingartenverein Am Rittbrook in der Arnimstraße aufmerksam und verständigte die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr. Mit deren Eintreffen brannte die Gartenlaube bereits in voller Ausdehnung. Die Berufsfeuerwehr Lübeck sowie die Freiwillige Feuerwehr aus Israelsdorf übernahmen die bis 5.25 Uhr andauernden Löscharbeiten und konnten ein Übergreifen auf benachbarte Parzellen verhindern. Personen wurden nicht verletzt.

In der Holzlaube waren Gartenmöbel und Gerätschaften gelagert. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Zum Zweck weiterer Ermittlungen erfolgte die Beschlagnahme des Brandortes. Da die Brandursache bislang ungeklärt ist und auch Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, sucht die Kriminalpolizei Lübeck nach Zeugen. Hinweise werden unter der zentralen Rufnummer 0451/1310 entgegengenommen.

Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und sucht Zeugen. Foto: Polizei

Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und sucht Zeugen. Foto: Polizei


Text-Nummer: 151850   Autor: PD Lübeck   vom 23.05.2022 um 15.12 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.