Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Betrunkener Räuber führt Video-Telefonat beim Überfall

Lübeck: Archiv - 29.05.2022, 16.45 Uhr: Ab Montag muss sich ein Mann vor dem Lübecker Landgericht verantworten, der am 13. Dezember eine Tankstelle in der Ratzeburger Allee überfallen haben soll. Die Beweislast ist erdrückend: Während des Überfalls führte er ein Video-Telefonat. Die Gesprächspartnerin konnte die Tat so live verfolgen.

Dem aus Jülich stammenden, zur Ausbildung in Lübeck befindlichen Angeklagten werden eine schwere räuberische Erpressung sowie ein schwerer Raub, begangen am 13. Dezember 2021 in Lübeck, vorgeworfen.

Der Angeklagte soll nach erheblichem vorangegangenen Alkoholgenuss zunächst am frühen Abend von einem männlichen Zeugen unter Vorhalt einer geladenen Schreckschusspistole dessen Mobilfunkgerät und 35 Euro Bargeld herausverlangt und erhalten haben.

Anschließend soll der Angeklagte weiter gegen 21.25 Uhr die Verkaufsräume der Aral-Tankstelle in der Ratzeburger Allee 116 betreten und die dortige Angestellte unter Vorhalt derselben Schreckschusspistole zum Öffnen der Kasse aufgefordert haben, welcher er Bargeld in Höhe von rund 500 Euro entnahm. Weiter habe er Zigaretten und alkoholische Getränke an sich genommen.

Der Angeklagte soll während der Tat zum Nachteil der Aral-Tankstelle ein Videotelefonat mit einer Zeugin geführt haben, die darüber die Tat habe beobachten können.

Gegen den Angeklagten wird Untersuchungshaft vollzogen. Die III. Große Strafkammer hat insgesamt vier Hauptverhandlungstermine anberaumt und hierzu 18 Zeugen sowie einen Sachverständigen geladen.

Ab Montag wird der Überfall auf eine Tankstelle in der Ratzeburger Allee verhandelt.

Ab Montag wird der Überfall auf eine Tankstelle in der Ratzeburger Allee verhandelt.


Text-Nummer: 151945   Autor: StA./red.   vom 29.05.2022 um 16.45 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.