Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Benzinpreis in Lübeck wieder bei zwei Euro

Lübeck: Archiv - 02.06.2022, 19.09 Uhr: Die Freude an den Zapfsäulen war nur kurz: Bereits am 2. Tag der Senkung der Kraftstoffsteuer ist es den Mineralölkonzernen gelungen, wieder einen Preis von 2 Euro pro Liter Benzin durchzusetzen.

Damit wir nicht gleich Post von unseren Lesern bekommen, dass es ihnen gelungen ist, billiger zu tanken, hier noch einmal die Erklärung unserer Grafik. Für den Lübecker Markt konzentrieren wir uns auf 'Durchschnittswerte'. Wir wollen auf diese Weise versuchen, den jeweiligen Trend der Preisentwicklung zu erfassen. Von daher noch einmal die Erklärung unserer Vorgehensweise.

Zunächst einmal haben wir uns nur um den Preis für Superbenzin E5 gekümmert und diesen Preis als Leitwert für den gesamten Trend herangezogen. Dann haben wir uns auf den Raum Lübeck mit den Tankstellen aller vorhandenen Marken beschränkt, die an das Bundesregister melden.

Als Hauptvergleichswert haben wir die Durchschnittswerte des gesamten Raums Lübeck herangezogen. Damit unsere Leser den Durchschnittswert besser beurteilen können, haben wir die Extremwerte für den Messzeitpunkt 18 Uhr in der Grafik mit angegeben. Uns ist bewusst, dass diese Extremwerte 10 Minuten später schon wieder ganz anders aussehen können.

Nach den vorgenannten Bedingungen ergibt sich für den bisherigen Verlauf des Tages folgendes Bild. Dargestellt wurde die Lage in Lübeck am 2. Juni 18 Uhr:

Bild ergänzt Text

Am Nachmittag hat sich der Durchschnittswert allmählich wieder auf 2,00 Euro hochgeschaukelt. Bei einem Steuerrabatt von 35,2 Cent pro Liter Superbenzin erscheint das nicht nur nach unserem Empfinden zu hoch. Darüber hinaus werden wir in den Abendnachrichten noch erfahren, dass der Rohölpreis an den internationalen Märkten gesunken ist und der Dax von daher zu einem Höhenflug ansetzt. Das passt alles so richtig nicht zusammen. Warten wir also auf die hilflosen Erklärungen der Kartellbörde und erwarten freudig die Preisentwicklung für das kommenden Pfingstfest. Auch die Anbieter wissen, dass da in jedem Falle vollgetankt wird, egal was es kostet.

Nur knapp die Hälfte der Lübecker Tankstellen verkaufte am Dienstagabend noch Benzin für unter zwei Euro pro Liter. Foto, Grafik: Harald Denckmann

Nur knapp die Hälfte der Lübecker Tankstellen verkaufte am Dienstagabend noch Benzin für unter zwei Euro pro Liter. Foto, Grafik: Harald Denckmann


Text-Nummer: 152028   Autor: Harald Denckmann   vom 02.06.2022 um 19.09 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.