Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

N. G. Explorer besucht Lübeck

Lübeck: Kreuzfahrt direkt an die Lübecker Altstadt: Am Donnerstag lief erneut die "N. G. Explorer" ein. Sie machte am ehemaligen Kreuzfahrtterminal am Burgtor fest. An Bord hat das Schiff maximal 148 Passagiere.

Bild ergänzt Text

Nach dem die MS Le Champlain Travemünde am Dienstag verlassen und am Mittwoch Kopenhagen angelaufen hat, verließ die N.G. Explorer am Mittwoch Kopenhagen, um sich auf den Weg nach Lübeck zu machen. Von Kopenhagen weilte sie in Helsinik, Stockholm, Visby und Ahus. Am Spätnachmittag war sie bereits ein gutes Stück aus Kopenhagen ausgelaufen und fuhr mit Kurs 190 Grad und 14,6 Knoten gen Süden Richtung Lübecker Bucht. Sie hat Travemündes Nordermole gegen 6.20 Uhr passiert dicht gefolgt von der neuen Nils Holgersson. Sie ist ohne Halt Richtung Lübeck weitergefahren und hat gegen 8 Uhr am Burgtorkai festgemacht. Die Abfahrt ist gegen 16 Uhr geplant.

Bild ergänzt Text

Die N. G. Explorer wird uns dieses Jahr nach den derzeit bekannten Anläufen nicht mehr besuchen. Das nächste Kreuzfahrtschiff wird am 29. Juni von 8 Uhr bis 19 Uhr am Ostpreußenkai erwartet: Dann ist die Le Champlain zurück.

Das nur 112 Meter lange exklusive Kreuzfahrtschiff kann am Burgtorkai nahe der Innenstadt anlegen. Fotos: Karl Erhard Vögele

Das nur 112 Meter lange exklusive Kreuzfahrtschiff kann am Burgtorkai nahe der Innenstadt anlegen. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 152124   Autor: KEV   vom 09.06.2022 um 08.44 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.