Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Betrunkene fährt Radfahrerin an

Lübeck - Innenstadt: Am frühen Sonntagmorgen, 12. Juni 2022, ist es im Kreuzungsbereich Engelsgrube / An der Untertrave zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine betrunkene Autofahrerin eine Radfahrerin verletzte. Die Autofahrerin entfernte sich noch vor dem Eintreffen der Polizei und wurde später alkoholisiert an ihrer Wohnanschrift angetroffen.

Gegen 5.30 Uhr befuhr eine 24-jährige Lübeckerin mit einem Fahrrad die Engelsgrube in Richtung An der Untertrave, um an der Fußgängerampel bei Grün anschließend die Straße An der Untertrave überqueren zu wollen. Beim Überqueren wurde sie dann von einem Audi A 3 getroffen, der die Straße An der Untertrave in Richtung Kanalstraße befuhr und dabei vermutlich das Rotlicht im Kreuzungsbereich An der Untertrave / Engelsgrube missachtete. Die Fahrradfahrerin stürzte zu Boden, verletzte sich leicht am Knie und an den Händen und wurde anschließend vor Ort ambulant behandelt.

Die am Steuer des Audis befindliche 38-jährige Lübeckerin hielt nach dem Zusammenstoß kurz an und teilte der Radfahrerin ihre Daten mit, bevor sie sich, noch vor dem Eintreffen der Polizei, wieder entfernte.

Nach dem Eintreffen der Beamten vom 1. Polizeirevier Lübeck wurde durch einen Zeugen der Hinweis auf mögliche Alkoholbeeinflussung bei der Unfallverursacherin gegeben. Anhand der mitgeteilten Daten konnte die 38-Jährige Audifahrerin schließlich kurze Zeit später an ihrer Wohnanschrift angetroffen werden, der Audi war ebenfalls dort abgestellt.

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,31 Promille, was die Entnahme einer Blutprobe sowie die Beschlagnahme des Führerscheins zur Folge hatte. Die Fahrerin muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Bislang nicht bekannte Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim 1. Polizeirevier Lübeck unter 0451/131-6145 zu melden oder per Email an luebeck.prev01@polizei.landsh.de

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 152202   Autor: PD Lübeck   vom 13.06.2022 um 14.35 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.