Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Naturschutz stoppt Bebauungsplan

Lübeck - Travemünde: Am Howingsbrook in Travemünde wird seit Jahren ein neues Baugebiet geplant. 80 Einfamilienhäuser und 68 Wohnungen, davon 45 Prozent Sozialwohnungen, sind vorgesehen. Das Verfahren geht aber nicht voran. Die untere Naturschutzbehörde stimmt der Bebauung nicht zu.

Bereits vor vier Jahren wurde der Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan "Howingsbrook/Rödsaal" gefasst. CDU und SPD machten Druck. Bauverwaltung und der Umwelt-Bereich der Stadt lehnten ab. Vor einem Jahr forderten SPD und CDU in der Bürgerschaft erneut, den Bebauungsplan "mit hoher Priorität" voranzutreiben.

"Der Bereich Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz beurteilt eine Entlassung aus dem Landschaftsschutzgebiet derzeit als rechtlich nicht umsetzbar", teilt jetzt die Bauverwaltung mit. Es bestünden hier unter anderem gebietsumgreifende, als Biotope gesetzlich geschützte Knickstrukturen und weitere naturschutzfachliche Belange des Artenschutzes. Und ohne Entlassung aus dem Naturschutz gibt es keinen Bebauungsplan.

Bei einem solchen Interessenkonflikt muss noch einmal abgewogen werden. Das Ergebnis der Naturschutzbehörde: Durch die Entlassung eines erheblichen Flächenanteils aus dem Landschaftsschutzgebiet Travemünder Winkel zur Realisierung der Teutendorfer Siedlung sei bereits ausreichend Fläche zur Wohnbebauung in Travemünde freigegeben.

Der vollständige Sachstand ist unter www.luebeck.de verfügbar.

Der Bereich am Howingsbrook soll Landschaftsschutzgebiet bleiben. Foto: Archiv

Der Bereich am Howingsbrook soll Landschaftsschutzgebiet bleiben. Foto: Archiv


Text-Nummer: 152210   Autor: VG   vom 13.06.2022 um 20.07 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.