Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Am Samstag starten die 16. Lübecker Jugendbuchtage

Lübeck: Archiv - 16.06.2022, 15.02 Uhr: Ist die Uhr fünf vor oder fünf nach zwölf? Auf der Pressekonferenz des Organisationsteams der 16. Lübecker Jugendbuchtage wurde nicht nur dem Rätsel des gespiegelten Weckers auf dem Plakat nachgegangen. Die sieben Jugendlichen stellten mit viel Leidenschaft ihr Programm und ihre persönlichen Highlights vor und erklärten, wie sie es geschafft haben, ein Literaturfest für Jugendliche auf die Beine zu stellen. Alles dreht sich dabei um das Thema „vergangene Zukunft“.

Nahezu ein Jahr Vorbereitung stehen hinter Nick, Maria, Edda, Clara, Sophia, Kalle und Isabelle. Das Thema wurde festgelegt, Titel, Autor*innen und Sprecher*innen ausgewählt und angefragt, Lesungsrechte eingeholt, ein Programmplan erstellt, Stiftungsanträge geschrieben, um die Technik auszubauen, das Plakat und das Bühnenbild wurden entworfen und gestaltet und natürlich die eigenen Beiträge entwickelt. In über 100 Stunden Probe wurde eine eigens inszenierte Lesung einstudiert: Hermann Hesses Klassiker „Unterm Rad“ wird in einer modernen Version auf die Bühne gebracht und dabei der Blick auf die Themen Selbstfindung und Schuldruck gelenkt.

Die Jugendbuchtage sind keine Vorlese-Tage. Es wird bunt und vielfältig, laut, leise und vor allem lebendig: Es wird diskutiert, improvisiert, geschrieben, geslamt und gerätselt. In der Schreib-Werkstatt mit Karin Kalisa werden Fragen der Klimakrise aufgegriffen, in der Podiumsdiskussion mit dem Politikwissenschaftler und Autor Martin Schäuble wird das Publikum in den Diskurs um Dystopien und Utopien eingebunden. Eine Impro-Werkstatt und Poesie-Werkstatt laden die Jugendlichen zum Mitmachen ein. Sally Nicholls reist extra aus London an, um aus ihrem Buch „Ways to Live Forever“ zu lesen. David Nathan, die deutsche Stimme von Johnny Depp, wird den Siegertext des diesjährigen Schreibwettbewerbs vortragen und anschließend dem Klassiker „Peter Pan“ eine neue Stimme verleihen. Der Poesiespaziergang und das Büchercafé laden zum unverbindlichen Entdecken literarischer Spuren und Erlebnisse ein. Den Abschluss der Jugendbuchtage wird der Poetry-Slam bilden. Die Slämmerlämmer der Bücherpiraten werden ihre poetischen sowie persönlichen Texte auf der Bühne präsentieren.

Die sieben Jugendlichen sind glücklich, es geschafft zu haben, ein mehrtägiges Festival mit 17 Programmpunkten auf die Beine zu stellen. Nun kann es losgehen! Karten für die 16. Lübecker Jugendbuchtage kosten vier Euro für Jugendliche und sechs Euro für Erwachsene. Diese können im Voraus unter 0451/707381-0 oder per Mail an info@buecherpiraten.de reserviert werden, oder vor Ort im Bücherpiraten-Haus, Fleischhauerstraße 71, gekauft werden.

Das vollständige Programm: buecherpiraten.de

Das Team hat ein vielfältiges Programm für die Lübecker Jugendbuchtage vorbereitet. Foto: Veranstalter

Das Team hat ein vielfältiges Programm für die Lübecker Jugendbuchtage vorbereitet. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 152279   Autor: Veranstalter   vom 16.06.2022 um 15.02 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.