Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ein Sonnenaufgang um 4.45 Uhr

Lübeck: Die kürzeste Nacht des Jahres liegt hinter uns. Am Dienstagvormittag ist Sonnenwende. Das astronomische Maximum mit einem Sonnenaufgang um 4.45 Uhr und einem Sonnenuntergang um 21.52 Uhr ist erreicht. Der offizielle Sommer hat begonnen.

Bild ergänzt Text

Die Wolken verdunkelten den Aufgang der Sonne am längsten Tag des Jahres. Ein Wolkenband zog sich über den ganzen Horizont der Lübecker Bucht und gab die runde Scheibe immer mal wieder für kurze Augenblicke frei.

Bild ergänzt Text

Mit der Morgenröte bediente uns der Morgen nur sehr spärlich. Das Licht wurde immer Gelber und war für ein romantisches Morgenfoto nicht mehr so recht brauchbar.

Bild ergänzt Text

So kamen andere maritime Motive ins Bild: der Leuchtturm mit einem kleinen Kümo und dann ein letztes Mal schon fast zum Anbruch des hellen Tages die Poller vom Anleger der Norderfähre mit dramatischem Wolkenzug und verdeckter Sonne. Die Temperatur lag bei elf Grad, der Wind kam aus Nordwest mit Stärke 2, später erreichte er Stärke 3.

Der 21. Juni ist der Tag mit der längsten Sonnendauer. Fotos: Karl Erhard Vögele

Der 21. Juni ist der Tag mit der längsten Sonnendauer. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 152347   Autor: KEV/red.   vom 21.06.2022 um 08.54 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.