Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Wanderung mit Reinhard Degener

Lübeck: Im Gebiet der sogenannten (Kies-)"Seitenentnahme" beim Bau der A 20 hat sich in wenigen Jahren ein im Sommer reich blühendes Paradies für Schmetterlinge und weitere Blüten besuchende Insekten entwickelt. Dieses können Naturinteressierte am Freitag, 24. Juni, ab 16 Uhr auf einer Wanderung mit Reinhard Degener vom BUND Lübeck entdecken.

Dabei soll den Blütenpflanzen und ihren Besuchern in diesem Gebiet nachgespürt werden. Treffpunkt ist die Wegeeinmündung an der Straße Lübeck-Wulfsdorf – Lübeck-Beidendorf vor der A20-Autobahnbrücke aus Richtung Wulfsdorf.

Die Exkursion wird vom Lübecker Museum für Natur und Umwelt gemeinsam mit dem BUND Lübeck veranstaltet. Die Teilnahme ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter r.degener@bund-luebeck.de gebeten.

Weitere Informationen unter museum-fuer-natur-und-umwelt.de/

Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenfrei. Symbolbild.

Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenfrei. Symbolbild.


Text-Nummer: 152380   Autor: Lübecker Museen   vom 22.06.2022 um 12.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

Manfred Oschwald

schrieb am 22.06.2022 um 13.47 Uhr:
Wie jetzt? Der Autobahnbau hat ein reich blühendes Paradies für Schmetterlinge entwickelt! Jetzt fehlt ja nur noch das die Autobahn in diesem Teilbereich gesperrt wird. Warum müssen denn nun Naturliebhaber das alles platt latschen?