Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ehrenamtspreis für das Kinder- und Jugendtelefon

Lübeck: Archiv - 27.06.2022, 11.00 Uhr: Das Team des Lübecker Kinder- und Jugendtelefons ist gemeinsam mit seinen Hamburger Kollegen für sein ehrenamtliches Engagement mit dem jeweils 2500 Euro dotierten Ehrenamtspreis „Ein Ohr für Kinder“ der Stiftung Deutsche Kinder-, Jugend- und Elterntelefone (DKJE)ausgezeichnet worden.

Die Leiterin des Kinder- und Jugendtelefons (KJT) Lübeck, Brigitte Bischoff, sowie die beiden Ehrenamtlichen Marvin Petersen und Jörg Naujokat nahmen die Urkunde stellvertretend für das gesamte Team entgegen. „Die größte Motivation ist ein gelungenes Gespräch“, sagt Ruheständler Jörg Naujokat. „Wenn ich dem anrufenden Kind oder Jugendlichen so helfen konnte, dass sie oder er am Ende selbst das Problem lösen kann.“ Psychologie-Student Marvin Petersen stimmt zu: „Wenn es zum Abschluss heißt ‚Danke! Das hat mir sehr geholfen‘, dann spürt man, wie sehr es einen erfüllt, für andere da zu sein“. Aber es seien nicht nur die anderen: „Man lernt auch eine ganze Menge für und über sich selbst“, so Naujokat.

In diesem Jahr feiert das Kinder- und Jugendtelefon Lübeck 40-jähriges Bestehen. 1982 begann die Arbeit des damaligen „Sorgentelefons für Kinder und Jugendliche“ beim Diakonischen Werk Lübeck. Damals saßen 13 Ehrenamtliche in den Kellerräumen des heutigen Beratungszentrums Hüxterdamm am Telefon, angeleitet von einer Diplom-Psychologin. Heute gehören rund 30 bis 40 ehrenamtliche Berater*innen unter der Leitung von Diplom-Sozialpädagogin Brigitte Bischoff zum Team des KJT Lübeck in Trägerschaft der Gemeindediakonie. Im Haus der Diakonie am Mühlentorplatz nehmen sie sich montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr unter der bundesweiten „Nummer gegen Kummer“ 116 111 der Sorgen und Nöte von Kindern und Jugendlichen an – anonym und kostenlos. Jährlich beantworten sie rund 10.000 Anrufe.

Die ganze Geschichte von „40 Jahre Kinder- und Jugendtelefon Lübeck“ hat die Gemeindediakonie in einem kleinen Jubiläumsheft zusammengestellt, das über den Link www.gemeindediakonie-luebeck.de/40-jahre-kjt als pdf heruntergeladen werden kann.

Maria Knott-Klausner, Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung DKJE, überreicht Brigitte Bischoff und ihrem Team den Ehrenamtspreis. Foto: Gemeindediakonie

Maria Knott-Klausner, Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung DKJE, überreicht Brigitte Bischoff und ihrem Team den Ehrenamtspreis. Foto: Gemeindediakonie


Text-Nummer: 152473   Autor: Oda Rose-Oertel/red.   vom 27.06.2022 um 11.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.