Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Drei Einsätze für die Feuerwehr am Nachmittag

Lübeck: Archiv - 28.06.2022, 20.00 Uhr: Am Dienstagnachmittag hatte die Lübecker Feuerwehr viel zu tun. Gegen 14 Uhr musste der Gefahrgut-Zug zum Skandinavienkai ausrücken. Dort war Gas aus einem Behälter ausgerückt. Als die Einsatzkräfte gegen 16.30 Uhr abrücken konnten, folgte bereits der nächste Alarm.

Bild ergänzt Text

An der Geniner Straße meldete ein Zeuge eine brennende Gartenlaube. Der Einsatz gestaltete sich schwierig. Das Gelände ist nicht befahrbar. Nach dem Erstangriff musste eine Wasserversorgung aufgebaut werden. Zusätzlich gab es in der Laube eine Zwischendecke, die mühsam entfernt werden musste. Die Brandursache ist unklar. Personen waren nicht vor Ort. Die Kripo hat den Brandort beschlagnahmt. Die letzten Einsatzkräfte konnten gegen 19.10 Uhr einrücken.

Für einige Feuerwehrleute ging es bereits vorher weiter. Gegen 18.15 Uhr meldete ein Besucher aus einem Café in der Kronsforder Allee, dass es auf einem Balkon auf der gegenüberliegenden Straßenseite brenne. Die Feuerwehr entdeckte einen Grill, der angezündet wurde.

Die Gartenlaube war schwierig zu erreichen. Die Feuerwehr musste eine Wasserversorgung aufbauen. Fotos: STE

Die Gartenlaube war schwierig zu erreichen. Die Feuerwehr musste eine Wasserversorgung aufbauen. Fotos: STE


Text-Nummer: 152521   Autor: VG   vom 28.06.2022 um 20.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.