Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ehrennadel: Axel Schaak organisiert die Personensuche

Stockelsdorf: Archiv - 28.06.2022, 21.05 Uhr: Für seine besonderen Verdienste wurden am Dienstag Axel Schaak aus Stockelsdorf für seine langjährige, wertvolle und engagierte ehrenamtliche Tätigkeit für den Bundesverband Rettungshunde Schleswig-Holstein Ost e. V. von Ostholsteins Kreispräsident Harald Werner und dem 1. Stellvertreter des Landrats, Timo Gaarz, im Eutiner Schloss ausgezeichnet. Schaak organisiert ehrenamtlich die Personensuche auch in Lübeck.

Axel Schaak engagiert sich seit April 2002 als Vollmitglied im BRH-Rettungshundestaffel Schleswig-Holstein Ost e. V., somit jetzt schon bereits 20 Jahre! Und seit 2002 ist Herr Schaak im Vorstand tätig; von 2002 bis 2014 nahm er die Aufgabe als Schrift- und Pressewart wahr. Seit dem Jahr 2014 ist er der 1. Vorsitzende des Vereins. Er kümmert sich um die Organisation von Vereins- und Öffentlichkeitsveranstaltungen, einsatzgemäßen Suchen und Einsatzüberprüfungen, die Mitgliederbetreuung und -verwaltung sowie Prüfungs- und Lehrgangsanmeldungen. "Herr Schaak hält zudem Kontakt zu Stiftungen und Sponsoren", so die Laudatio.

Die BRH-Rettungshundestaffel Schleswig-Holstein Ost e. V. wurde im März 1999 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, vermisste Personen mithilfe von Hunden zu finden. Der Verein wird ausschließlich über Spenden finanziert. Über einen Kooperationsvertrag mit der Gemeindefeuerwehr Stockelsdorf, Ortswehr Krumbeck, ist der Verein an die Freiwillige Feuerwehr angegliedert und eine Einheit der öffentlichen Gefahrenabwehr. In der Arbeit wird zwischen Personenspürhunden, Flächen- und Trümmersuchhunden und Wasserortungshunden unterschieden. Die Einsatzgruppe verfügt aktuell über insgesamt 18 Rettungshunde; 10 Hunde befinden sich zurzeit in der Ausbildung.

Das Einsatzgebiet umfasst den gesamten Kreis Ostholstein und die Hansestadt Lübeck. Es werden bei groß angelegten Suchen aber auch Rettungshundestaffeln aus anderen Kreisen des Landes unterstützt. Eine Alarmierung erfolgt in der Regel über die Rettungsleitstelle Süd. Im Schnitt gibt es rund 25 Einsätze im Jahr.

"Dank des Engagements von Herrn Schaak verfügt die Einsatzgruppe nicht nur über ausreichendes Einsatzmaterial (von der Einsatzkleidung bis zur Taschenlampe), sondern auch über ein Einsatzfahrzeug und einen Hundeanhänger", so die Laudation von Kreispräsident Harald Werner und dem Stellvertretenden Landrat Timo Gaarz.

Seit 2019 ist Axel Schaak als stellvertretender Landesbeauftragter für den Landesverband Schleswig-Holstein und Hamburg tätig, und auch auf Ebene des Bundesverbandes leistet er einen Teil seiner ehrenamtlichen Arbeit. Und selbstverständlich ist er auch als Ausbilder in der Rettungshundestaffel tätig.

"Neben den vielfältigen Aufgaben, die Herr Schaak rund um die Ausbildung, Verwaltung und Organisation wahrnimmt, ist unbedingt zu erwähnen, dass er stets der erste Ansprechpartner ist, wenn nachts der 'Melder piept', die erste Kontaktaufnahme mit der Leitstelle oder der Polizei ansteht und anschließend bei Wind und Wetter verschiedene Einsatzlagen unter seiner Leitung abgearbeitet werden. Herr Schaak stellt einen großen Teil seiner Freizeit selbstlos in das Wohl der Allgemeinheit, um Vermissten in Not zu helfen – ganz getreu dem Motto des Vereins 'Hunde retten Menschen'", so Werner und Gaarz.

Der 1. Stellvertreter des Landrats Timo Gaarz (links) und Kreispräsident Harald Werner (rechts) überreichten Axel Schaak die Ehrennadel. Foto: Kreis OH

Der 1. Stellvertreter des Landrats Timo Gaarz (links) und Kreispräsident Harald Werner (rechts) überreichten Axel Schaak die Ehrennadel. Foto: Kreis OH


Text-Nummer: 152522   Autor: Kreis OH/red.   vom 28.06.2022 um 21.05 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.