Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kaltstart zum Ferienbeginn

Lübeck: Archiv - 01.07.2022, 16.55 Uhr: Pünktlich zum Ferienbeginn in Schleswig-Holstein erreichte uns am Freitagmorgen eine Kaltfront mit viel Blitz und Donner. Die Zeit der hochsommerlichen Temperaturen ist erst einmal vorbei.

Bild ergänzt Text

Der Freitag startete mit einem großen Gewitter. Die Lübecker Feuerwehr verzeichnete aber nur einen einzigen Notruf. Ein Lübecker meldete sich, weil im Keller fünf Zentimeter hoch das Wasser stand. Das reicht allerdings für einen Feuerwehr-Einsatz nicht aus. Anders sah es in Ostholstein aus. Besonders der Bereich um Grömitz wurde von heftigen Schauern getroffen.

Jetzt wird es aber wieder trockener. Und die Temperaturen steigen bis Sonntag wieder bis auf 27 Grad an. Die sollte man genießen, denn danach wird es wieder kühler. Ab Dienstag sollen sich die Tageshöchsttemperaturen um die 20 Grad einpendeln. Nachts kann es bei auf 10 Grad abkühlen. Dazu gibt es einen Mix aus Sonne, Wolken und gelegentlichen Regenschauern.

Mit dem Beginn der Sommerferien wurde es in Lübeck kühl und feucht. Fotos: Karl Erhard Vögele

Mit dem Beginn der Sommerferien wurde es in Lübeck kühl und feucht. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 152592   Autor: red.   vom 01.07.2022 um 16.55 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.