Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Zeugen nach Unfallflucht am Beidendorfer See gesucht

Lübeck - St. Jürgen: Archiv - 04.07.2022, 16.25 Uhr: Bereits am Donnerstagabend, 23. Juni 2022, teilte ein Zeuge telefonisch der Polizei in Lübeck mit, dass er am Nachmittag beobachtet habe, wie ein Fahrzeug beim Rangieren auf dem Parkplatz des Beidendorfer Sees ein geparktes Auto angefahren habe. Der Verursacher entfernte sich. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen.

Demnach soll ein älterer Herr, um die 70 Jahre alt mit Brille und grauen Haaren, gegen 16 Uhr mit seinem roten Auto in die Parkreihe gefahren sein. Auf dem Beifahrersitz habe eine gleichaltrige Frau gesessen. Als der ältere Mann keinen Parkplatz fand, wendete er seinen Wagen auf engstem Raum und stieß dabei gegen einen geparkten roten Kleinwagen. Statt sich jedoch darum zu kümmern, fuhr der ältere Herr einfach davon.

Weitere Zeugen hätten den Vorfall ebenfalls beobachtet, konnten jedoch nicht mehr ausfindig gemacht werden. Sie, aber auch die Halterin oder der Halter des hinten links beschädigten roten Kleinwagens werden gebeten, sich bei der Polizeistation Blankensee unter der Rufnummer 0451/131-6500 oder per Email unter blankensee.pst@polizei.landsh.de zu melden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 152635   Autor: PD Lübeck/red.   vom 04.07.2022 um 16.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.