Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kunst-Diebstähle in der Hüxstraße

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 06.07.2022, 14.47 Uhr: Sowohl am vergangenen Mittwoch, 29. Juni, als auch am Freitag, 1. Juli, entwendeten Unbekannte Acrylbilder einer Galerie in der Hüxstraße. Der Sachschaden wird auf einen unteren dreistelligen Betrag geschätzt. Das 1. Polizeirevier sucht zur Aufklärung des Tatgeschehens nach Zeugen.

Sowohl am Mittwoch als auch am Freitag ist es jeweils in der Zeit zwischen 11 Uhr und 12.45 Uhr zu einem Diebstahl von Bildern und Fotokarten gekommen, die vor einer Galerie in der unteren Hüxstraße ausgestellt waren. Die 18 handgemalten, gerahmten Acrylbilder zeigen abstrakte Kunst in Postkartengröße und sind durch die Künstlerin mit der Signatur "FK" versehen worden. Außerdem wurden fünf Fotokarten mit lübschen Ansichten aus dem Aufsteller gestohlen.

Neben dem materiellen Schaden entstand der 54-jährigen Galeristin ein großer ideeller Schaden.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Diebstahls und bittet Zeugen, die sich zur Mittagszeit des 29. Juni oder 1. Juli in der unteren Hüxstraße aufgehalten und verdächtige Beobachtungen gemacht haben, Kontakt zum 1. Polizeirevier unter der Rufnummer 0451/131-6145 oder per E-Mail an ED.Luebeck.Prev01@polizei.landsh.de aufzunehmen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 152682   Autor: PD Lübeck   vom 06.07.2022 um 14.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.