Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Rathausempfänge zum 70. Lebensjahr

Lübeck: Seit nunmehr 44 Jahren finden im Frühjahr eines jeden Jahres Empfänge für die Lübecker Mitbürger, die in dem betreffenden Jahr ihr siebzigstes Lebensjahr vollenden, statt. Eine schöne Tradition, die sich großer Beliebtheit erfreut. Sozialsenatorin Pia Steinrücke lädt daher die Lübecker Mitbürger des Jahrgangs 1952 zu vier Terminen herzlich ein.

Durch die Teilnahme des Stadtpräsidenten, Klaus Puschaddel, am 16. und 17. August und der stellvertretenden Bürgermeisterin, Senatorin Joanna Hagen, am 9. und 10. August wird die besondere Bedeutung, die die Hansestadt Lübeck dieser traditionellen Veranstaltung beimisst, wiederum deutlich. Die Empfänge beginnen jeweils um 11 Uhr im historischen Audienzsaal des Rathauses.

Die maximale Personenzahl ist auf 60 Personen pro Veranstaltung begrenzt. Die Organisation liegt beim Bereich Soziale Sicherung, der den Mitbürger des Jahrgangs 1952 anbietet, sich ab 18. Juli 2022 telefonisch unter der Rufnummer 0451/1224454 oder per E-Mail an aktivitaeten-im-alter@luebeck.de für einen der Empfänge anzumelden (solange der Vorrat reicht, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist).

Es gibt vier Ersatztermine für die im März entfallenen Veranstaltungen.

Es gibt vier Ersatztermine für die im März entfallenen Veranstaltungen.


Text-Nummer: 152692   Autor: Presseamt Lübeck   vom 17.07.2022 um 09.09 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.