Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Stadtmütter unterstützen Ukraine-Hilfe

Lübeck: Archiv - 07.07.2022, 19.34 Uhr: Bereist vorsortiert erhielt der Verein „Lübecker Flüchtlingshilfe e.V.“ am Donnerstag die Sachspende des Projektes „Lübecker Stadtmütter“. Am Schuppen 7, dem Zentrallager des Vereins „Lübecker Flüchtlingshilfe e.V.“, wurde von Herrn Schenk, dem Begründer des Vereins, die Kleiderspende der Stadtmütter entgegengenommen.

Die Kleidung wird zum Teil direkt an hilfebedürftige Menschen in der Ukraine transportiert, zum Teil werden die Kleiderkammern Lübecker Hilfsorganisationen damit ausgestattet. Ermöglicht wird dies durch die Arbeit zahlreicher freiwilliger Helfer und Helferinnen des Vereins Lübecker Flüchtlingshilfe.

Ebenso tatkräftig sind die Ehrenamtlerinnen des Projektes „Lübecker Stadtmütter“, Die Lübecker Stadtmütter haben meist selbst Migrations-und Fluchterfahrung und teilen diese mit geflüchteten und zugewanderten Familien aus der Ukraine. Sie sind Ansprechpartnerinnen, Wegweiserinnen und Türöffnerinnen, vermitteln richtige Adressen und begleiten Familien und Kinder zu diversen Terminen, sie haben ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte der Mitmenschen.

Sie helfen dort, wo Hilfe benötigt wird. Bereits gezeigt haben sie das zu Beginn der Pandemie, in welcher die Stadtmütter Schutz-Masken anfertigten, als diese noch nicht ausreichend zur Verfügung standen und Aufklärungsvideos in verschiedenen Sprachen erstellt. Für die Menschen aus der Ukraine sammelten die Ehrenamtlerinnen nun Sachspenden für Kinder, Frauen und Männer und sortierten diese in den Projekträumen der Marlesgrube vor. So vorbereitet zur Spendenübergabe, konnte das Team der Lübecker Stadtmütter die Spende überreichen und Bekanntschaft mit Herrn Schenk und der wertvollen Arbeit des von ihm begründeten Vereins machen.

Infos zum Projekt Stadtmütter: stadtmuetter.fhf-luebeck.de
Infos zur Lübecker Flüchtlingshilfe: luebecker-fluechtlingshilfe.de

Stefan H. Schenk von der Flüchtlingshilfe nahm die Spende von Fatma Abdelrahman, Riekje Rath und Lena Zhukov entgegen. Foto: Stadtmütter

Stefan H. Schenk von der Flüchtlingshilfe nahm die Spende von Fatma Abdelrahman, Riekje Rath und Lena Zhukov entgegen. Foto: Stadtmütter


Text-Nummer: 152710   Autor: Stadtmütter/red.   vom 07.07.2022 um 19.34 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.