Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Unbekannter bricht Supermarkt-Kasse auf

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 08.07.2022, 14.42 Uhr: Am Mittwochabend, 6. Juli 2022, hat ein bislang unbekannter Mann in einem Supermarkt eine Kasse aufgebrochen und daraus Bargeld entwendet. Anschließend floh er zusammen mit einem möglichen Mittäter zu Fuß vom Tatort. Die betroffene Kassiererin erlitt einen Schock. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Tat ereignete sich gegen 20.35 Uhr in einem Supermarkt in der Kantstraße. Eine 47-jährige Angestellte des Marktes hielt sich zu diesem Zeitpunkt als einzige Mitarbeiterin im Kassenbereich in der Nähe ihrer zu diesem Zeitpunkt geschlossenen Kasse auf. Plötzlich gab es einen lauten Knall und ein unbekannter Mann stand hinter der nun geöffneten Kasse. Der Mann entnahm daraus Geld in zurzeit unbekannter Höhe und rannte anschließend aus dem Geschäft. Der Täter flüchtete nach der Tat zu Fuß und wurde noch kurzzeitig von einem anderen Mitarbeiter des Supermarktes verfolgt, bevor dieser ihn schließlich im Bereich des Parkgeländes der Knud-Rasmussen-Straße aus den Augen verlor. Bei den ersten Befragungen ergaben sich Hinweise auf einen möglichen männlichen Mittäter, mit dem der Haupttäter kurz vor dem Diebstahl den Markt gemeinsam aufgesucht hatte. Auch der mögliche Mittäter hatte sich vor dem Eintreffen des ersten Streifenwagens in unbekannte Richtung entfernt.

Der Mann, der das Geld aus der Kasse entnahm, war etwa 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er hatte ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild und schwarze Haare. Er war zur Tatzeit mit einem schwarzen Pullover und einer dunklen Jeans bekleidet, zudem trug er eine schwarze FFP2-Maske. Der zweite Mann, ein möglicher Mittäter, war ebenfalls etwa 25 Jahre alt und rund 1,65 Meter groß. Er hatte einen breiten Oberkörper und rasierte schwarze Haare und ein nordafrikanisches Erscheinungsbild. Der Mann war mit einer blauen Jeans und einem dunklen T-Shirt bekleidet.

Die Fahndung nach den beiden Männern mit mehreren Streifenwagen blieb ohne Erfolg.

Der zuständige Ermittler des 3. Polizeirevieres Lübeck sucht nun Zeugen, die die beschriebenen Männer vor oder nach dem Diebstahl gesehen haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können. Hinweise nimmt das 3. Polizeirevier Lübeck unter der Telefonnummer 0451/131-6345 oder per Email an luebeck.prev03@polizei.landsh.de entgegen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 152720   Autor: PD Lübeck   vom 08.07.2022 um 14.42 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.