Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Holstentorplatz am Wochenende gesperrt

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 12.07.2022, 19.15 Uhr: Ab dem 15. Juli 2022 werden Straßenbauarbeiten rund um das Holstentor inklusive Holstentor- und Puppenbrücke ausgeführt. Bis Montagmorgen ist der Bereich für Autos gesperrt. Der Busverkehr ist nicht betroffen.

Der Holstentorplatz wird mittels DSK-Verfahren (Dünne Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise) saniert. Die Sanierungsarbeiten müssen unter Vollsperrung ausgeführt werden. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert. Der Fuß- und Radverkehr ist von der Maßnahme nicht betroffen. Der Linienverkehr wird durch die Baustelle geführt.

Die Willy-Brandt-Allee, die Possehlstraße und die Wallstraße werden im Kreuzungsbereich Holstentorplatz zur Sackgasse. Die Puppenbrücke und die Holstentorbrücke werden im Zuge der Maßnahme voll gesperrt.

Die Vollsperrung beginnt am Freitag, 15. Juli, ab 19 Uhr und wird voraussichtlich am Montag, 18. Juli, in den frühen Morgenstunden vor Einsetzen des Berufsverkehrs abgeschlossen sein.

Nach Beendigung der Vollsperrung ist noch mit Verkehrsbehinderungen von ein bis zwei Tagen zu rechnen, da noch Restarbeiten wie Fahrbahnmarkierungen und Anpassungsarbeiten an Schächten und Straßenabläufen ausgeführt werden müssen.

Der Bereich von der Puppenbrücke bis zur Ecke An der Obertrave wird am Wochenende saniert. Foto: JW/Archiv

Der Bereich von der Puppenbrücke bis zur Ecke An der Obertrave wird am Wochenende saniert. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 152792   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 12.07.2022 um 19.15 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.