Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Über eine Million Euro Schaden bei Brand in Selmsdorf

Nordwestmecklenburg: Archiv - 14.07.2022, 08.48 Uhr: Am frühen Donnerstagmorgen, kurz nach Mitternacht, wurde bekannt, dass ein Reihenhaus im Selmsdorfer Tannenweg brennen soll. Nach bisherigen Erkenntnissen breitete sich das Feuer, ausgehend vom Dachbereich eines Hauses, auf insgesamt fünf Häuser des Reihenhauskomplexes aus.

Die Feuerwehren Selmsdorf, Dassow und Schönberg waren zur Brandbekämpfung im Einsatz. Vier der betroffenen Häuser waren anschließend nicht mehr bewohnbar. Alle Bewohner der betroffenen Häuser konnten diese rechtzeitig verlassen. Zwei Personen wurden zur Behandlung einer möglichen Rauchvergiftung ins Krankenhaus transportiert. 25 Bewohner des Reihenhauskomplexes können nicht in ihre Häuser zurückkehren, da diese derzeit unbewohnbar sind. Der Bürgermeister der Gemeinde Selmsdorf sorgte für eine Notunterkunft.

Der Sachschaden wird derzeit auf über eine Million Euro geschätzt. Die B104 war während der Löscharbeiten bis 4.10 Uhr voll gesperrt.

Die Polizei leitete ein Verfahren wegen Verdachts der Fahrlässigen Brandstiftung ein. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 152813   Autor: PP HRO   vom 14.07.2022 um 08.48 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.